09.10.14 16:05 Uhr
 1.613
 

Strom günstig - Nur nicht für den Endkunden

Aktuelle Statistiken belegen: Seit dem Jahr 2000 hat sich der Strompreis für private Haushalte knapp verdoppelt - trotz der seit Jahren sinkenden Großhandelspreise am Strommarkt.

Den höchsten Stand erreichten die Strompreise 2008, was aber zunächst hauptsächlich Industrie und Gewerbe spürten. Wegen langfristiger Verträge stieg der Preis für Verbraucher um "nur" 41 Prozent gegenüber 2000. Ende 2008 fielen die Preise dann durch die Finanz- und Wirtschaftskrise stark.

Gleichzeitig stieg der Anteil an Strom aus erneuerbarer Energien in Deutschland. Trotz der daraus resultierenden geringen Preise an den Strombörsen stiegen die Kosten für Privathaushalte seit 2008 dennoch um 36 Prozent. Stadtwerke und Versorger freuen sich über um 46 Prozent gesunkene Einkaufspreise.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maverick Zero
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Strom, Kunde, günstig
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2014 16:20 Uhr von Rechtschreiber
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
Was für eine tolle Statistik. Das EEG, dessen Umlagen, der damit gestiegene Preis und der daraus resultierende höhere Abgabenanteil an USt. hat den Preis für die Privatkunden steigen lassen. Bei den lächerlichen Erzeugerpreisen pro kWh und den extrem hohen Zusatzbelastungen brauche ich keine Statistik, um mir das selbst zusammen zu reimen.
Kommentar ansehen
09.10.2014 16:48 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.10.2014 17:44 Uhr von Imogmi
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch schon normal in Deutschland,
das normale Volk zahlt für die Dekadenz der Oberen.

Die denken sich auch, warum von einem großen 300,- € ,
wenn ich von 100.000 je 3,- € ziehen kann.
Der Gewinn wird dann auf die Dividenden aufgerechnet oder für "Geschenke" an ? ausgegeben ; da ja eine Hand die andere wäscht.
Kommentar ansehen
09.10.2014 18:16 Uhr von ar1234
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Die Industrie bekommt den Strom immer billiger und wir zahlen immer mehr drauf und die Politik tut so als ob sie das nicht wüsste. Man verkauft uns hier schlicht und einfach für dumm.
Kommentar ansehen
09.10.2014 18:54 Uhr von blaupunkt123
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ist in jedem Bereich, dass der Bürger der Dumme ist...
Kommentar ansehen
09.10.2014 21:10 Uhr von TinFoilHead
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Silvi86

Ab auf die Strasse bringt gar nix. Über Demos wird gelacht, das ist geduldete Opposition, damit Bürger denkt, er hätte Macht.
Stromgenerator in den Garten und mal drei Monate keinen Strom dieser Konzerne beziehen.
Allerdings müsste das dann schon so gut wie alle Bundesbürger machen, daran scheitert sowas eh.
Alle regen sich über Banken auf, haben aber alle noch n Konto, is doch ähnlich.
Kommentar ansehen
10.10.2014 08:24 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
TinFoilHead,
wohin überweist dein Arbeitgeber denn dein Gehalt?
Kommentar ansehen
10.10.2014 20:31 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Strom ist ein absolutes "Massenprodukt" und müsste eigentlich total günstig zu beziehen sein! Eigentlich!
Wenn die Konzerne nicht so dermaßen Profitgierig wären, dass die selbst noch ihre Oma verkaufen würden, wenn da was bei rum kommen würde!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?