09.10.14 15:46 Uhr
 488
 

Kindesmissbrauchsverdächtigter Stephen Collins beklagte sich über Kinderpornos

Der Schauspieler Stephen Collins hat angeblich auf einem Tonband gestanden, Kinder sexuell missbraucht zu haben (ShortNews berichtete).

Collins wurde durch die Serie "Eine himmlische Familie" berühmt, in der Jessica Biel seine Tochter spielte. Als diese sich damals oben ohne fotografieren ließ, nannte Collins dies "Kinderpornographie".

Im Rückblick erscheint diese Empörung nun jedoch als ziemliche Doppelmoral.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Missbrauch, Moral, Stephen Collins
Quelle: focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2014 16:26 Uhr von Rechtschreiber
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hat irgend ein Madderfakker das Band gehört? Ich höre nur "er soll gesagt haben". Ja hat er nun, oder nicht? Oder ist das wiedermal die typische Medienhetze, bei der irgendwelche Aussagen populistisch ohne Ende ausgeschlachtet werden?
Kommentar ansehen
09.10.2014 17:12 Uhr von Knutscher
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Collins und seine Ex liefern sich seit Jahren einen erbitterten Scheidungskrieg und sie soll seit Jahren mit der Drohung, das Band öffentlich zu machen, Millionenschwere Zahlungen erpressen wollen.

Die Sache stinkt nach Kachelmann !!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?