09.10.14 13:59 Uhr
 348
 

Der Kreis Esslingen verweigert weitere Aufnahme von Flüchtlingen

Der Landrat Heinz Eininger (CDU) hat der Integrationsministerin Bilkay Öney (SPD) mitgeteilt, dass man keine Flüchtlinge mehr aufnimmt.

Der Kreis Esslingen habe bereits 1.400 Flüchtlinge aufgenommen. Im November sollen noch 244 kommen. Da aber alle Unterkünfte belegt seien, könne man keine mehr aufnehmen. Zudem brauche man mehr Geld.

"Wir bekommen 13.000 Euro pro Asylbewerber. Das muss zwei Jahre reichen", sagte Eininger. Es sei aber viel zu wenig. "Wir legen pro Flüchtling das Doppelte drauf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Aufnahme, Kreis, Esslingen
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Es wird eng für unerwünschte Flüchtlinge - Deutschland plant Internierungslager
Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2014 19:35 Uhr von shadow#
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Und wofür verbrennen die das Geld?
Welcher Bekannte eines Gemeinderats vermietet denn diesmal seine abrisswürdige Industriebrache ohne nennenswerte sanitäre Einrichtungen für astronomische Summen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?