09.10.14 11:42 Uhr
 869
 

Astronomie: Pulsar mit 2.000 Trilliarden Gigawatt entdeckt

Ein Team aus Astronomen um Matteo Bachetti entdeckte einen Pulsar, der ungefähr hundertmal heller leuchtet, als es bisherige Theorien zulassen. Bisher ging man davon aus, dass die Masse eines Objektes die maximale Leuchtkraft bestimme. Pulsare haben üblicherweise die 1,4-fache Sonnenmasse.

Pulsare und schwarze Löcher gelten gleichermaßen als ultrahelle Röntgenquellen. Bei den meisten geht man jedoch von kleinen bis mittleren schwarzen Löchern aus. Durch das Aufnehmen von Materie wird diese Materie zu einer ultrahellen Röntgenquelle.

Nicht so bei der kürzlich entdeckten ultrahellen Röntgenquelle in der ca. zwölf Millionen Lichtjahren entfernten Galaxie M82. In einem Abstand von 1,4 Sekunden pulsiert diese regelmäßig, typisch für Pulsare.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: losmios2
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Weltraum, Astronomie, Pulsar
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2014 12:00 Uhr von Phyra
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Der zweite Absatz klingt einfach nur grauenhaft und die Einleitung in den 3. macht nur Sinn, wenn man den 2 ignoriert.
Kommentar ansehen
09.10.2014 12:44 Uhr von PakToh
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@aberaber Wenn du keine Ahnung hast halt doch eifnach die Klappe, dein Post jedenfalls zeigt, das du keinen blassen Schimmer hast worum es hier eigentlich geht...
Kommentar ansehen
09.10.2014 13:47 Uhr von HorrorHirn
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Der Pulsar, der tatsächlich pulsiert (ach!), hat einen (Röntgen-)Energieausstoß von 10 Millionen Sonnen (unsere).

Gemessen wird dieser natürlich in Millidooms und nicht in Watt. Noobs.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?