09.10.14 11:33 Uhr
 84
 

Fußball: Schalke-Coach Roberto Di Matteo will den Klub aus der Krise führen

Bei der ersten Pressekonferenz am Dienstag zeigte sich der neue Schalke Trainer Roberto Di Matteo hoch motiviert und versprach, die Schalker Krise zu beenden.

Laut Di Matteo gäbe es in der Verteidigung noch einiges zu verbessern. Der Sturm sei allerdings gut besetzt.

Nur der fehlende Zusammenhalt und das Selbstvertrauen der Mannschaft macht dem Italiener Sorgen. Einige Spieler müssten begreifen, dass man nur zusammen Erfolg haben kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Krise, Klub, Schalke
Quelle: westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Fußball: RB Leipzig würde Ronaldo und Messi nicht verpflichten - "Zu alt"
Fußball: Schuss von Beinamputiertem zum Tor des Monats in Schottland gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2014 11:33 Uhr von mcbeer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Schalker Krise kann man vielleicht kurzzeitig beenden. Nach zwei verlorenen Spielen ist sie aber in Schalke wieder da. Meiner Meinung nach wird di Matteo nicht lange in Schalke sein.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?