09.10.14 11:33 Uhr
 87
 

Fußball: Schalke-Coach Roberto Di Matteo will den Klub aus der Krise führen

Bei der ersten Pressekonferenz am Dienstag zeigte sich der neue Schalke Trainer Roberto Di Matteo hoch motiviert und versprach, die Schalker Krise zu beenden.

Laut Di Matteo gäbe es in der Verteidigung noch einiges zu verbessern. Der Sturm sei allerdings gut besetzt.

Nur der fehlende Zusammenhalt und das Selbstvertrauen der Mannschaft macht dem Italiener Sorgen. Einige Spieler müssten begreifen, dass man nur zusammen Erfolg haben kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Krise, Klub, Schalke
Quelle: westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: NHL-Profi Tom Gilbert unterschreibt bei den Nürnberg Icetigers
Julian Nagelsmann steht auf Frauenfußball: Die "heulen viel weniger rum"
Rad: Zuschauer bespuckt Chris Froome bei Tour de France

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2014 11:33 Uhr von mcbeer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Schalker Krise kann man vielleicht kurzzeitig beenden. Nach zwei verlorenen Spielen ist sie aber in Schalke wieder da. Meiner Meinung nach wird di Matteo nicht lange in Schalke sein.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?