09.10.14 15:59 Uhr
 198
 

UK: Der teuerste Burger der Welt - für 1.300 Euro mit Gold überzogen

In einem Londoner Edelrestaurant kann man jetzt den teuersten Burger der Welt genießen. Vorausgesetzt man hat rund 1.300 Euro dafür übrig.

Dafür ist der Burger unter anderem mit 220 Gramm japanischem Wagyu-Beef belegt und mit Gold überzogen.

Aber auch andere Restaurants weltweit haben derlei Superlative im Programm. In Manhattan zum Beispiel kann man in einem Restaurant ein Omelette für etwa 660 Euro genießen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Welt, Gold, 300, Burger
Quelle: 20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot
Mannheimer wird mit drei richtigen Lottozahlen zum Millionär
Klutensee: Hund stirbt nach Bad wohl wegen Blaualgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2014 16:01 Uhr von TinFoilHead
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz ehrlich, wer will Gold fressen?
Kommentar ansehen
09.10.2014 16:03 Uhr von Justin.tv
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
das bleibt doch zwischen den zähnen hängen
Kommentar ansehen
09.10.2014 16:06 Uhr von TinFoilHead
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Genau!
Kommentar ansehen
09.10.2014 16:35 Uhr von ar1234
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird genug Leute mit zu viel Geld geben, die irgendwas neues zum Protzen suchen..... leider
Kommentar ansehen
09.10.2014 20:09 Uhr von shadow#
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ist der Russenanteil in London wohl mittlerweile hoch genug für so einen Unsinn?
Kommentar ansehen
10.10.2014 12:14 Uhr von KissArmy666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow#

also ich sehe in London meistens nur "arabische" Menschen.. die wissen doch nicht wohin mit dem Geld.. haben sicherlich auch goldenes Toilettenpapier.. und das normale teure Marken Klopapier ist dann für den Hund.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?