08.10.14 21:04 Uhr
 759
 

Bremerhaven: Bei "Was isst die Welt?" wird wahrhaftig "gegrillt"

Am 15. Oktober startet im Klimahaus in Bremerhaven die neue Ausstellung "Was isst die Welt?". Dort sollen einerseits die unterschiedlichen Essensgewohnheiten der verschiedenen Kulturen und Regionen der Welt gezeigt werden.

Anhand von 15 Familien wird gezeigt, was die Menschen essen und wieviel Nahrungsmittel ihnen in einer Woche zur Verfügung stehen. Des Weiteren soll auch auf Hunger und Nahrungsmittelüberfluss aufmerksam gemacht werden.

Am 17. Oktober bietet das Ausstellungshaus den Besuchern noch eine besonderes Highlight, es wird "gegrillt". Dabei landen Grillen und andere Insekten auf dem Grill und im Kochtopf. Die Ausstellung läuft noch bis zum 3. Januar 2015.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Welt, Essen, Bremerhaven
Quelle: nwzonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Syrischer Künstler malt hochrangige Politiker wie Donald Trump als Flüchtlinge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale vor Nürnberg vor Gericht: Kollegin sollte getötet und gegessen werden
Remake von tschechischer Kultserie "Pan Tau" geplant
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?