08.10.14 20:42 Uhr
 307
 

München: Ring-Fahndung mit Happy-end - Ehering im Müllcontainer verloren

Beim Einwerfen seines Plastik-Abfalls in einen Müllcontainer im Münchner Stadtteil Feldmoching-Hasenbergl war dem Rentner Dieter Tesch der Ehering vom Finger gerutscht. In seiner Verzweiflung rief er bei der Containerfirma um Hilfe an.

Der zuständige Mitarbeiter für diesen Stadtbereich hatte Mitleid mit dem 70-Jährigen. Er holt mit dem LKW mit Kranaufleger den Container und fuhr diesen zum Haus des Rentners. Dort stellt er das Behältnis in den Vorgarten.

Nun ging die Sucherei inmitten von Tausenden Joghurt-Bechern, Plastikflaschen und Milchtüten los. Einige Leser der tz kamen mit Metalldetektoren, um den Ring aus Platin zu finden. Nach 90 Prozent der Wühlaktion wurde er endlich fündig. Bei den Helfern bedankte er sich mit einer großzügigen Spende.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: München, Fahndung, Ring, Ehering, Happy, Müllcontainer
Quelle: tz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage