08.10.14 20:17 Uhr
 715
 

Kuriose Auktion für iPhone-6-Prototyp vorzeitig beendet

Der eBay-Nutzer "kimberlyk1018" staunte nicht schlecht, als er sein frisch bestelltes iPhone 6 auspackte. Statt eines normalen Geräts hat sich ein Prototyp in die Schachtel geschlichen. Statt es einfach umzutauschen setzte er das Smartphone zur Auktion auf eBay (ShortNews berichtete).

Der Preis hatte die 100.000 Dollar Marke bereits geknackt. Jetzt wurde die Auktion jedoch vorzeitig abgebrochen, denn eigentlich sollte sie noch bis Donnerstag Abend laufen. Das Gerät unterscheidet sich sowohl in Hardware als auch Software deutlich von einem Seriengerät.

So ist der Lightning Anschluss rot gefärbt und es läuft nicht iOS, sondern eine Entwicklersoftware von Apple darauf. Der Grund für die Beendigung ist derzeit noch unklar. Möglicherweise hat ein Konkurrent von Apple eine stolze Summe für den Prototypen gezahlt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ouster
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: iPhone, Auktion, Prototyp, iPhone 6
Quelle: inside-handy.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2014 20:48 Uhr von GaiusBaltar
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
ouster du bist auch nicht besser als Crushial. Den wichtigsten Satz hast du auch einfach mal so weg gelassen:"Wahrscheinlicher ist jedoch, dass Apple sich das iPhone zurückgeholt hat."

[ nachträglich editiert von GaiusBaltar ]
Kommentar ansehen
08.10.2014 21:30 Uhr von GaiusBaltar
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ ouster
Mir geht es darum, dass du mit dem letzen Satz ein Interesse der Industriespionage seitens der Applekonkurrenten suggerieren willst.
Das "Wahrscheinlische" ist mir in einer News nämlich wichtiger, als das "Möglicherweise".

[ nachträglich editiert von GaiusBaltar ]
Kommentar ansehen
08.10.2014 22:50 Uhr von GaiusBaltar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ ouster
Nehmen wir mal an das stimmt so. Gerade dann ist die Wahrscheinlichkeit wohl höher, dass Apple für eine große Summe das iPhone zurückkauft um sich selbst zu schützen.
Übrigens ich habe Samsung mit keinem Wort erwähnt. Mehr Interesse an den Entwicklertools dürfte wohl Google, als Hersteller eines Konkurrenzbetriebssytemes, haben.
Die Hardware des neuen iPhones ist spätestens seit seinem Erscheinen wohl kein Geheimnis mehr und eben die stellt Samsung hauptsächlich her.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?