08.10.14 20:12 Uhr
 6.193
 

O2 ist einer der wenigen Internetprovider, die mit der "Drosselung" ernst machen

Die Welle der Empörung über die von vielen Providern angekündigte Drosselung der Internetgeschwindigkeit bei erreichen eines bestimmten Datenvolumens ist gerade etwas abgeklungen, da macht O2 nun ernst.

Nun steht fest, ab wann die Drosselungen endgültig losgehen. War ursprünglich schon der Sommer angepeilt, ist der 3. November jetzt der finale Starttermin.

Nach massiven Protesten ist O2 fast der einzige Anbieter, der die geplanten Drosselungen überhaupt noch durchsetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, O2, Drosselung
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt
Trump-Forderung nachgekommen: Apple-Zulieferer Foxconn plant Investition in USA
Großbritannien: Erstmals mehr Vinyl-Verkäufe als Musik-Downloads

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2014 20:20 Uhr von majorpain
 
+25 | -0
 
ANZEIGEN
Werden sehen wenn der Laden zu macht oder aufeinmal schimpft alle User sind gegangen.
Kommentar ansehen
08.10.2014 20:29 Uhr von Bewerter
 
+39 | -0
 
ANZEIGEN
Ersticken sollen sie an ihrer dreckigen Geldgier diese Wegelagerer!
Kommentar ansehen
08.10.2014 20:42 Uhr von GaiusBaltar
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
O2 can do!
Kommentar ansehen
08.10.2014 20:46 Uhr von OO88
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
sobald ein sondekündigungsrecht besteht würde ich fristlos kündigen.
Kommentar ansehen
08.10.2014 20:47 Uhr von Humpelstilzchen
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
R.I.P.
Kommentar ansehen
08.10.2014 21:01 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
So ganz richtig ist das nicht:
1&1 drosselt schon lange beim erreichen der Vertraglich vereinbarten Grenze.
Kommentar ansehen
08.10.2014 21:05 Uhr von Borgir
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Und tschüss O2....die Kunden werden es euch danken.
Kommentar ansehen
08.10.2014 21:12 Uhr von borussenflut
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Die sog.Drosselung ist eh Betrug,
in der Regel wird gar nicht gedrosselt, es wird
vielmehr alle paar Sekunden die Verbindung
gekappt.
Ein Youtube-Video könnte man bei einer
Drosselung ohne Probleme schauen -
bei den Unterbrechungen alle paar Sekunden
geht das natürlich nicht.
Kommentar ansehen
08.10.2014 21:26 Uhr von killerkalle
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
bin bei o2 aber kann monatlich kundigen mal sehen SB wann gedrosselt wird das wird denke ich erst mal nur für die ganzen up und downloader ein Problem sein, wobei ich nutze amazon prime und steame ganz schön viel bin mal gespannt ie hoch die die latte ansetzen alles unter 500 GB kundige ich:-)
Kommentar ansehen
08.10.2014 21:32 Uhr von MadMakz86
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
And i´m just sitting here... und mache im Schnitt 20TB/monat (ausgehend) mit meinem dedizierten Server für 39€ inkl. Strom, Inkl. Hardware :S

Evtl. mal Peering-Politik bedenken.

[ nachträglich editiert von MadMakz86 ]
Kommentar ansehen
08.10.2014 21:53 Uhr von theologic
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
und das dann auch noch in der werbung als "fair" bezeichnen, weil man mehr zahlen muss, damit man gleich viel bekommt, wie zuvor.
Kommentar ansehen
08.10.2014 22:02 Uhr von blaupunkt123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei den Preisen und Leistungen dürfte es ja nicht schwer fallen zu wechseln.
Kommentar ansehen
08.10.2014 23:24 Uhr von mibo73
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Habt Ihr eigentlich mal versucht an die 10GB Pro Tag dran zu kommen?`
Es wird verdammt schwer werden, wenn Ihr nicht grade ein Server oder ähnliches betreibt. 1&1 hat ein Tarif mit 100GB danach Drosselung, selbst da kommt ein Normalo nicht dran.

Dennoch würde ich nicht nach O2 zurück, dafür habe ich aber andere Gründe.
Kommentar ansehen
08.10.2014 23:39 Uhr von Brem
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Tschüs o2, das war´s, Ich hab auf der Stelle bei einem anderen Anbieter abgeschlossen.
Kommentar ansehen
08.10.2014 23:42 Uhr von Fabrizio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
O2 - no can do
Kommentar ansehen
08.10.2014 23:45 Uhr von Gorli
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Brem: Eine halbe Stunde vor Mitternacht den Anbieter gewechselt. Ja ne ist klar. ^^

Wenn schon blumige Sprache dann wenigstens glaubwürdige.
Kommentar ansehen
09.10.2014 00:09 Uhr von Imogmi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
o2 ist ein Versprechladen, habe schon lange Probleme ( seit Alice von denen aufgekauft wurden ) mit denen ; haben
viel falsch berechnet. Rechnung wurde zwar geändert haben aber, trotz Einspruch der Rechnung immer wieder Mahngebühren verlangt und als ich mich geweigeert habe diese zu zahlen - ratz fatz war der Anschluss gesperrt.
Irgendwann haben sie es dann doch eingesehen und mitgeteilt das ich eine Gutschrift bekomme, auf die warte ich heute noch
und komisch trotz mehrmaligen Nachfragen weiß keiner was davon. Dann wieder ein VERSPRECHEN das der Monatsbeitrag gesenkt wird damit ich meine Gutschrift bekommen wieder nichts. Die sagen immer nur telefonisch zu, aber schriftlich bekommt man von denen nichts, man bekommt keine rechtliche Handhabe von denen ; und jetzt fangen wieder die Störungen mit der Internetverbindung an,
fast pünktlich jeden Tag nachmittags. Die sagen zwar immer das sei Wartung, warum wird die aber nicht wie früher immer nachts gemacht, bei Alice gab es nie Probleme, erst seit Telefonica den Laden übernahm. Nur gut das ich E-Plus vor kurzem gekündigt habe, dieser Provider gehört denen ja jetzt auch.
Kommentar ansehen
09.10.2014 00:13 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ mibo73 Vielleicht bist ja du dann unnormal ? :-)

Die meisten die ich kenne haben ca. 400-600 GB pro Monat.

Immerhin hängen an einem Router (Internetzugang) ja teilweise auch mehrere Personen (Familie) dran.

Und in der heutigen Zeit mit Radio, Filme, Mediathek, Serien, usw ist es überhaupt kein Problem diese Mengen zu erreichen.

Vielleicht kannst du ja erklären, für was man immer schnellere Internetanschlüsse benötigt, wenn doch angeblich nie jemand an die 10 GB pro Tag kommt.

Die Telekom war ja noch übertriebener mit ihren 75 GB pro Monat. Das wären 2,4 GB pro Tag...
Kommentar ansehen
09.10.2014 00:16 Uhr von eeyorE2710
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Imogmi
Absäztze sind zum Gliedern eines Textes gedacht und nicht, um sie einfach zufällig irgendwo reinzuwerfen.
Kommentar ansehen
09.10.2014 00:32 Uhr von Brem
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Gorli, scheinbar ist dir nicht geläufig, das so etwas Online möglich ist, zumal mein Vertrag bei o2 Im Jan ausläuft.

Unglaublich was manche sich herausnehmen zu wissen, was sie nicht wissen können. An sich schade um die Zeit für solche Typen.

Wechsel dauert 5 Minuten und Unitymedia ist 5-6x schneller bei gleichem Preis. Vor einen halben Jahr hab ich auch meinen Handyvertrag gewechselt. An sich bin ich treuer Kunde, aber nicht wenn die Konditionen und Leistung so stark von anderen Anbietern abweichen bzw. schlechter sind.

Einschränkungen beim Download werde ich niemals akzeptieren!
Kommentar ansehen
09.10.2014 01:05 Uhr von onemanshow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja geil ich kauf mir einen key zb von ea sports fifa 15 über origin

1. ist das spiel bischen über 50% gedownloaded
und mein volumen is schon verbraucht

2. muss ich für den rest des downloads langer warten.. wtf

alle entwickeln sich weiter und in deutschland wird zurück entwickelt. bald gibts wieder die internet cds im briefkasten 500 stunden gartis internet xD

arschlöcher für weniger leistung uach noch 5mal mehr bezahlen! da muss echt die politik was tun anderst wirds wohl nicht gehen
Kommentar ansehen
09.10.2014 01:23 Uhr von Katerle
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
betrifft zum glück nur neukunden
bestandskunden sind davon nicht betroffen

im grunde müsste man als neukunde alle 3 monate auf seinen traffic achten, ansonsten kann man da weiter munter ziehen
andere handhaben das viel intensiver bzw herber

und die hier schreien ach ich tue jetzt gleich wechseln
sollten zuerst ihr hirn einschalten
aber wie heisst es so schön
reisende soll man nicht aufhalten
Kommentar ansehen
09.10.2014 03:50 Uhr von HerbertMittermayer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Markt, also Angebot und Nachfrage, wird es regeln.

Ich kaufe so einen Scheiss nicht.
Kommentar ansehen
09.10.2014 06:07 Uhr von Boron2011
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwann liest man dann ... "O2 musste Insolvenz anmelden ". Verdient haben sie es meiner Meinung nach.
Kommentar ansehen
09.10.2014 09:02 Uhr von Flow86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich sag nur: kündigen!

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte
USA: Donald Trump wirft Sohn von Sicherheitsberater wegen Fake-News aus Team
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?