08.10.14 19:48 Uhr
 2.835
 

England: 17-Jähriger in Park vergewaltigt

Am heutigen Mittwoch wurde im Buile Hill Park in Salford ein 17-jähriger Junge von zwei Männern überwältigt und vergewaltigt.

Die Polizei sucht derzeit noch nach Hinweisen und warnt die Bürger, dass sie bei Betreten des Geländes vorsichtig sein sollen.

Zudem werden die Polizeistreifen im Gebiet um den Park verstärkt um den Bürgern ein Gefühl der Sicherheit zu geben und eventuell noch weitere Zeugen ausfindig zu machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: brunhilde.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: England, Vergewaltigung, Park
Quelle: mirror.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2014 22:13 Uhr von imZweifelLinks
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@benjaminx: achso, und Frauen zu vergewaltigen ist dann deiner Meinung nach "normal" oder wie?
Kommentar ansehen
08.10.2014 22:31 Uhr von derby11
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@benjaminx
Gibt es auch unter Affen, wenn die Weibchen sich zieren...
Kommentar ansehen
09.10.2014 01:49 Uhr von TragischerEinzelfall
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Tatortraten gewonnen
Kommentar ansehen
09.10.2014 09:31 Uhr von atrocity
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ nackteTomate
Gibts zu dem "Witz" auch ne Erklärung? Die Bewertung sieht so aus als ob ich nicht der einzige wäre der ihn nicht verstanden hat.
Kommentar ansehen
09.10.2014 09:56 Uhr von m0u
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
echt schlimm, dass mittlerweile sogar männer sowas zum opfer fallen...
Kommentar ansehen
09.10.2014 10:22 Uhr von atrocity
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@m0u ach, und solang es nur um Frauen ging war es nicht so tragisch oder was?
Kommentar ansehen
09.10.2014 10:23 Uhr von m0u
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
nein, das nicht. es zeigt nur, dass man mittlerweile sogar eine homophobie entwickeln sollte. dabei war das alles auf einem guten weg zur akzeptanz.
Kommentar ansehen
07.11.2014 20:41 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@benjaminx

zitat: "Sach ma, wieso häufen sich solche Fälle auf einmal in letzter Zeit."

die welt wird halt immer schwuler und widernatürlicher. und das ist offenbar auch so gewollt. das widernatürliche (in mehrerlei hinsicht) wird ja den leuten auch letztlich überall in den westlichen medien schon von klein auf vorgemacht und gehyped, während alte werte mit füßen getreten werden. russland wird zu meiner immer wahrscheinlicheren wahlheimat.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?