08.10.14 17:36 Uhr
 7.719
 

Warner Bros. setzt strenge Auflagen für LetsPlay-Youtuber durch

Eine beliebte Art der Berichterstattung über Spiele sind die sogenannten "LetsPlay"-Videos bei Youtube, in denen Spieler das Spiel zeigen und kommentieren. Nun stellt Warner Bros. harte Regeln auf, was die Berichterstattung über das neue Spiel "Mittelerde: Mordors Schatten" angeht.

So darf laut dem Regelwerk ausschließlich positiv in den "LetsPlay"-Videos gesprochen werden. Eine Aufforderung zum Kauf, sowie ein Link zu einer Kaufadresse müssen eingeblendet werden. Dafür darf jedoch nicht über Probleme und Bugs gesprochen werden.

Ebenso dürfen bestimmte Schlagworte nicht erwähnt werden - etwa "Herr der Ringe", sowie Charaktere aus dieser Geschichte. Wird gegen die Regeln verstoßen, werden die Videos gelöscht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maverick Zero
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Warner, Auflagen
Quelle: gulli.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2014 17:36 Uhr von Maverick Zero
 
+52 | -1
 
ANZEIGEN
Bereits in der Vergangenheit sind Spielehersteller gegen Youtubenutzer vorgegangen, die "LetsPlay"-Videos eingestellt hatte.

Dabei hätten hier die Hersteller hier die Möglichkeit, kostenlose Werbung für ihre Spiele zu bekommen. Man fürchtet aber wohl um die Aufdeckung von Fehlern, welche sich dann wieder negativ auswirken. Statt sich aber darum zu kümmern, die Spiele besser zu gestalten, so dass keine Negativpresse notwendig wird, wird mal wieder der Rechtsweg eingelegt.
Kommentar ansehen
08.10.2014 17:41 Uhr von Jaecko
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Da wirds ja mal Zeit, dass sich das Spiel dann in nem Livestream mit 4-5-stelliger Zuschaueranzahl ständig aufhängt oder ein Bug nach dem anderen fliegt. Dann braucht man nix zu sagen.
Kommentar ansehen
08.10.2014 17:42 Uhr von xarxes
 
+44 | -1
 
ANZEIGEN
Und alleine wegen solcher lächerlichen Regeln werde ich mir dieses Spiel garantiert nicht kaufen.

Ich erwarte eine ehrliche Berichtserstattung, welche bei LetsPlay Videos meist gegeben ist und nicht irgendwelche Lügen.
Kommentar ansehen
08.10.2014 18:06 Uhr von Kantiran82
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Was auch echt blöd ist sind die Zwischensequenzen bei bestimmten Spielen z.B. The Lego Movie Videogame hat immer wieder Filmszenen drinne die muss man leider immer rausschneiden wegen urheberrechte sonst kann es auch passieren das die videos gelöscht werden und man einen strike kassiert ich bin selbst lets player und lass mir nichts vorschreiben was ich zu sagen habe und was nicht wenn man sagt das game hat keine Bugs dann ist man als Lets Player ein Lügner und es werden minuse vergeben und man kann den zuschauern keine ammenmärchen erzählen.
Kommentar ansehen
08.10.2014 18:12 Uhr von Slingshot
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
Die "Let´s Play"-Spieler sollten das Spiel einfach links liegen lassen.
Kommentar ansehen
08.10.2014 18:18 Uhr von 1199Panigale
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Dürfen die mir jetzt schon meine eigene Meinung verbieten und mir vorschreiben was ich zu sagen habe ?
Ist es wirklich schon so weit gekommen ?
Ja hilfe, wo soll das denn noch hinführen....
Kommentar ansehen
08.10.2014 18:30 Uhr von bewer
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Bleibt nur zu hoffen, dass über das Spiel einfach keine Videos gemacht werden und die das drastisch in den Verkaufszahlen zu spüren bekommen. Wunschdenken aber die Hoffnung stirbt zuletzt ;).
Kommentar ansehen
08.10.2014 18:54 Uhr von Lederriemen
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Ich kenne mich extrem gut mit Recht aus, das kann man extrem leicht aushebeln:

Man muss einfach ironisch berichten.
Z.B. "Es ist wirklich echt gut gemacht, dass man häufig an Objekten hängen bleibt, so wird es nie hektisch" oder "Durch das Fehlen wichtiger oder guter Spielmechaniken wird man nicht mehr überladen und kann einfach gemütlich zocken"

Problem gelöst
Kommentar ansehen
08.10.2014 19:02 Uhr von Prachtmops
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
geil... bekommen durch die lets player kostenlose werbung und jetzt treten se denen in arsch.

respekt, so dreist muß man erstmal sein.

definitiv ein spiel bzw eine firma die ich in zukunft meiden werde.
Kommentar ansehen
08.10.2014 19:19 Uhr von Joeiiii
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Sie dürfen nicht über Bugs und Probleme sprechen? Wie wäre es denn, wenn man ein fertiges, ausgiebig getestetes Spiel auf den Markt bringt, daß keine Bugs enthält?

Klar, Software ist nie fehlerfrei und Probleme können immer auftreten, auch wenn man alles Länge mal Breite getestet hat. Aber manche Spieleschmieden werfen Spiele als Final auf den Markt, wo man sich fragen muß, ob es eine niemals getestete Pre-Alpha-Version des Spiels ist. Erst wirft man unter Zeitdruck ein unfertiges Spiel auf den Markt und die ersten zahlenden Kunden sind dann die Betatester, die erst dann vernünftig spielen können, wenn all die Fehler mittels Patch behoben wurden,
Kommentar ansehen
08.10.2014 19:20 Uhr von Tuvok_
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ha cool ist ja wie in der DDR... was erlauben die sich ? Sind die noch ganz dicht ??? Schon mal was von Meinungsfreiheit gehört ?
Kommentar ansehen
08.10.2014 19:37 Uhr von Epic_Fail
 
+2 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.10.2014 19:43 Uhr von Epic_Fail
 
+2 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.10.2014 19:52 Uhr von Tuvok_
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Epic_Fail sagmal bist du noch ganz dicht du Kasper ?

Du findest es also Geil wenn ne Firma dir vorschreiben will das du NUR Positiv über deren Produkt schreiben darfst und evtl. Fehler nicht ansprechen damit der*Umsatz* nicht einbricht.

Bei dir ist der Name echt Programm... Wenn du hinter den Ohren trocken bist sag bescheid...
Kommentar ansehen
08.10.2014 20:51 Uhr von nedburrow68
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder Gamer, der bei diesen "Regeln" ein "LetsPlay" Video zu diesem Spiel veröffentlicht, ist nicht mehr glaubwürdig ...
Kommentar ansehen
08.10.2014 21:35 Uhr von Gorli
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bezweifle dass das in der Form rechtlich in Deutschland durchsetzbar ist. Hierzulande sind Lets Plays durch die Eigenkreativarbeit gesichert, dh solange die Hersteller und der Spielename eindeutig daneben steht kann der kaum etwas dagegen tun.

Problematischer sind natürlich die cutscenes, aber seis drum. Die Firmen die Lets Plays verbieten haben am ende ausnahmslos Verlust gefahren.
Kommentar ansehen
08.10.2014 21:40 Uhr von Floppy77
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Was nützt ein LetsPlay, wenn nicht uneingeschränkt alles gezeigt und angesprochen werden darf? Da kann ich mir auch gleich den kommerziellen Trailer anschauen und nach dem Kauf angepisst sein, weil das Gezeigte und die Wirklichkeit riesige Unterschiede aufweisen.
Kommentar ansehen
08.10.2014 21:51 Uhr von Hanna_1985
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Kann ja nur bedeuten, dass der Titel eine Gurke ist, wenn man solche Maßnahmen im Vorfeld ergreifen muss...
Kommentar ansehen
08.10.2014 22:50 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Freedom of speech.

Danke, netter Versuch
Kommentar ansehen
08.10.2014 23:24 Uhr von limasierra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich dachte mir auch, dass das Spiel dann sicherliche ein Flop werden müsse. Das wird wohl auch so kommen, aber irgendwie kann ich es auch verstehen, jedoch allgemein nur in der Hinsicht, dass die Atmosphäre im Spiel nicht nieder gemacht wird. Dies geschieht nämlich oft dadurch, dass die LetsPlayer ihren persönlichen Stil durchziehen und der passt nunmal nicht zu jedem Spiel. Wer sich die Simulator Lets Plays von Ranzratte auf youtube ansieht wird schnell merken, dass es richtig harte Kritik ist. Dennoch gibt es evtl auch eine passende Zielgruppe, die jedoch nicht von solchen Videos vor dem Kauf abgeschreckt werden soll, auch wenn es im Video witzig ist, wie schlecht die Spiele nunmal zu sein scheinen.
Kommentar ansehen
09.10.2014 00:22 Uhr von Wurstachim
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist ein massiver verstoß gegen die Meinungsfreiheit!
Kommentar ansehen
09.10.2014 02:14 Uhr von sv3nni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja dann am besten nochmal ein video machen in dem alle bugs schoen aufgezaehlt werden. solange nicht gespielt wird darf man das ja
Kommentar ansehen
09.10.2014 02:58 Uhr von ar1234
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auf gut deutsch, man möchte keinen ausführlichen Bericht über das Spielvergnügen sondern pure Lobpreisungen haben. Hersteller, die negative Kritiken auf dem Rechtsweg verbieten, sind für mich jedenfalls generell tabu!
Kommentar ansehen
09.10.2014 03:20 Uhr von Zxeera
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dann bin ich mal gespannt ob Gronkh das Spiel noch mal Let´s played.
Ja, Ist klar, Warner Bros. Nur nichts gegen das Spiel sagen, damit es ja viele kaufen. Ich werde es mir nicht kaufen. Ich bin zwar auch Let´s Playerin, aber jetzt habt ihr definitiv eine die eure Spiele zukünftig nicht mehr kaufen wird.
Kommentar ansehen
09.10.2014 03:47 Uhr von HerbertMittermayer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist an Lächerlichkeit kaum noch zu überbieten.

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?