08.10.14 16:41 Uhr
 228
 

Österreich: Klage vor EUGH gegen Subventionierung eines britischen AKW

Der österreichische Bundeskanzler Faymann und der Vizekanzler Mitterlehner werden beim EUGH eine Klage einreichen, weil das britische AKW Hinkley mittels Staatsbeihilfen subventioniert werden soll.

Die Beiden machten klar, dass alternative Formen zur Energiegewinnung selbstverständlich förderungswürdig sind. Die Atomenergie sei dies keineswegs und daher werde dies auch nicht akzeptiert.

Weil sowohl ökologische als auch ökonomische Gründe gegen eine Subvention sprechen, werde die Entscheidung zur Subventionierung bekämpft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flugsaurier
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Klage, AKW
Quelle: oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Müllmann wird bei Zusammenprall mit parkendem Auto zu Tode gequetscht
"Schildkröte": "Dittsche"-Darsteller Franz Jarnach ist tot
Freiburg: Einbrecher werden wegen Spuren im Schnee gefasst