08.10.14 13:52 Uhr
 502
 

EU-Parlament verbietet Selfies mit Conchita Wurst bei deren Auftritt

Die Eurovision Song Contest-Siegerin Conchita Wurst wurde ins EU-Parlament eingeladen, wo es eine strikte Bestimmung gab.

Selfies mit dem Travestiekünstler wurden strikt verboten.

Wurst sprach bei der Pressekonferenz zu dem Thema Toleranz: "Ich habe mit nichts Neuem aufzuwarten, weil sich an den grundsätzlichen Umständen nichts verbessert hat: Das Ziel ist noch lange nicht erreicht, dass jeder mit jedem respektvoll umgeht."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: EU, Auftritt, Parlament, EU-Parlament, Conchita Wurst
Quelle: heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

RTL plant Castingshow für Prominente mit Conchita Wurst in Jury
Conchita Wurst packt aus: So sieht es in ihrem höchst privaten Kleiderschrank aus
Conchita Wurst synchronisiert Kult-Figur in "Absolutely Fabulous"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2014 14:06 Uhr von Rechtschreiber
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ich will auch ganz schwer hoffen, dass es sich im Eu Parlament niemand selbst macht! Das wäre wirklich ekelhaft!
Kommentar ansehen
08.10.2014 14:12 Uhr von blade31
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hab mich zusammen mit einer groben Leberwurst fotografiert wen jemand das sehen will schicke ich gerne die Bilder...
Kommentar ansehen
08.10.2014 15:16 Uhr von sooma
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Begründung für das Selfie-Verbot und die Alternative, für die man gesorgt hatte, hätten locker noch in den zweiten Absatz gepasst. -
Kommentar ansehen
08.10.2014 20:09 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Oh nein, wie können diese konservativen ...
"Selfies waren aus Zeitgründen allerdings verboten - dafür stand den Bildwilligen ein Profifotograf samt anschließender Downloadmöglichkeit zur Verfügung."
Ah. Ja...
Kommentar ansehen
09.10.2014 08:03 Uhr von rubberduck09
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist und bleibt keine "Travestiekünstlerin". Das ist körperlich ein Mann und somit bleibt das -in am Ende weg!
Kommentar ansehen
09.10.2014 10:04 Uhr von Enny
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Abschreckend ist genau das richtige Wort.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

RTL plant Castingshow für Prominente mit Conchita Wurst in Jury
Conchita Wurst packt aus: So sieht es in ihrem höchst privaten Kleiderschrank aus
Conchita Wurst synchronisiert Kult-Figur in "Absolutely Fabulous"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?