08.10.14 12:45 Uhr
 310
 

Indien: Wachmann eines Atomkraftwerks erschießt drei Kollegen

Etwa zehn Kilometer vom indischen Atomkraftwerk Kalpakkam ist es zu einer Schießerei gekommen.

Ein zu einer paramilitärischen Einheit gehörender Wachmann des AKW hat drei seiner Kollegen erschossen.

Der Mann, der seit 24 Jahren als Wachmann arbeitete, konnte verhaftet werden. Die Gründe für seine Tat sind noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Indien, Atomkraftwerk, Wachmann
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess in Halle: Mehrjährige Haftstrafe nach Todesfahrt
Italien: 16 Tote bei schwerem Busunglück nahe Verona
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.10.2014 13:35 Uhr von shadow#
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
//falsche news//

[ nachträglich editiert von shadow# ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Holocaust-Kritik: SPD-Politiker bezeichnet Björn Höcke (AfD) als Nazi
USA: Als erste Amtshandlung schafft Donald Trump Bürgerrechte und Klimaschutz ab
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?