08.10.14 11:36 Uhr
 333
 

Von wegen "Hairgate" bei Apple: Meldungen darüber waren meist nur erfunden

Am gestrigen Dienstag sorgte der sogenannte "Hairgate"-Skandal um das neue iPhone 6 von Apple für kuriose Schlagzeilen (ShortNews berichtete).

Doch nach genaueren Recherchen von "Winfuture.de" bleibt davon nicht viel übrig. Denn die Meldungen stammen in den meisten Fällen von nur wenigen Nutzern und diese hätten sich dann eben rasch verbreitet und für Schlagzeilen gesorgt.

In andern Fällen waren diese "Hairgate"-Meldungen wohl auch komplett erfunden. Außerdem ergaben genauere Untersuchungen, dass die Lücke an der betroffenen Stelle keineswegs groß genug wäre um Haare auszureißen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPhone, Haar
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2014 03:45 Uhr von HerbertMittermayer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
An alle Apple Fans und Nerds da draussen:

Seht euch mal die Fotos von Alexander Gerst auf der ISS an. Sieht man auf den Fotos irgendwelche Apple Geräte? Nein.

IBM Lenovo Thinkpads sind das Mass aller Dinge.

https://de-de.facebook.com/...

[ nachträglich editiert von HerbertMittermayer ]
Kommentar ansehen
15.10.2014 09:44 Uhr von KaiserackerSK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll finde ich diese News ja nur weil dort steht waren meist nur erfunden. Also nicht ganz erfunden. es passiert also doch das dort Haare hängen bleiben so wie bei Samsung. Hmmm bei meinem Ascend P7 kann mir das nicht passieren und es kostet nur 300Euro und steht in Sachen Qualität Apple uns Samsung nicht wirklich nach. Hochwertige Verarbeitung und meiner Meinung nach sehr gute Performance.
Und kommt mir nicht mit Benchmarks oder sowas. Traue keiner Statistik die du nicht selber gefälscht hast.


(So rufen wir doch mal die Huawei-Fanboys ins Leben)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?