08.10.14 11:13 Uhr
 349
 

Samsung droht Importverbot in die USA - Nvidia klagt an

Nvidia hat mit der Patentklage gegen Samsung einen Etappensieg erreicht. Die Internationale Handelskommission der Vereinigten Staaten (ITC) lässt die Patentklage von Nvidia zu. Mögliche Patentverstöße von Samsung sollen im Rahmen einer Untersuchung geklärt werden.

Da Samsung ohne Lizenz geschützte Grafiktechniken von Nvidia einsetzt, entschied sich Nvidia zur Klage. Samsung lehnte die Lizenzierung ab, da dies das Problem der eigenen Zulieferer sei. Nvidia fordert einen Importstopp für eine ganze Reihe von Samsung-Geräten, wie dem Galaxy S4, S5, Note 4 und Tablets.

Innerhalb von 45 Tagen soll nun geklärt werden, wie lange die Untersuchung dauern wird. Nvidia erzielte im Jahr 2011 einen Erfolg mit einer Patentklage gegen Intel. Diese hat dazu geführt, dass Intel über einen Zeitraum von sechs Jahren mehr als 250 Millionen Dollar pro Jahr an Nvidia zahlen muss.


WebReporter: ouster
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Samsung, Nvidia, Importverbot
Quelle: zdnet.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.10.2014 10:13 Uhr von Testboy007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Branche klagt sich noch tot....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?