07.10.14 20:27 Uhr
 3.911
 

Gefährlicher als LSD: "Wizard" heißt die neue gefährliche Modedroge

"Wizard" wird gefährlicher als LSD und Ecstasy eingestuft und breitet sich von Australien bereits bis nach Europa aus.

Schon kleine Mengen können tödlich sein. "Wizard" wird in Form von Blättchen oder Pillen verkauft.

"Wizard" verursacht beim Konsumenten eine extrem hohe Aggressivität, Psychosen, Halluzinationen, Nerven- und Organschädigungen. Weil bereits Millionstel Gramm diese Effekte auslösen, ist eine Überdosierung leicht möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flugsaurier
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Europa, Droge, LSD
Quelle: heute.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2014 20:42 Uhr von Humpelstilzchen
 
+33 | -5
 
ANZEIGEN
Der Entdecker des LSD, Albert Hofmann, hat die Droge bis ins hohe Alter zu sich genommen und ist 102 Jahre alt geworden! Allerdings hat sein LSD eine hervorragende Qualität besessen und war nicht so eine gepanschte und gestreckte Jauche, wie sie solch durchgeknallte Badewannenchemiker auf den Markt bringen, um ihr Klientel süchtig und kaputt zu machen !!! Sollte man bei aller Objektivität nicht vergessen!
Kommentar ansehen
07.10.2014 20:51 Uhr von shadow#
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Gefährlicher als LSD und MDMA ist so ziemlich alles - das Problem ist eben dass man nie weiß was man eigentlich bekommt.

"Ein Opfer etwa sei gestorben, nachdem es immer wieder gegen Bäume und Strommasten gelaufen sei."
Kommentar ansehen
07.10.2014 20:58 Uhr von ThomasHambrecht
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
Die Gefahr ist wohl nicht das LSD selbst. Albert Hofmann hat trotzdem im realen Leben gearbeitet und geforscht. Wie viele Leute ersetzen aber ihr reales Leben durch die Droge und machen dann im realen Leben gar nichts mehr?
Kommentar ansehen
07.10.2014 21:15 Uhr von Humpelstilzchen
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Das Drogen gefährlich sein können, steht außer Frage. Die Dosis macht das Gift! Und entscheidend ist auch einfach die Reinheit und der richtige Umgang damit!!!
Vergleichbar etwa mit selbstgebranntem "Schnaps", der aus erlesenen Rohstoffen hergestellt wird und mindestens zweifach gebrannt wurde, von jemandem, der was davon versteht!!!
Das Gegenteil davon wäre unreiner Fusel, im Extremfall Spiritus!
Minderwertigen Alkohol erkennt man daran, dass man einen dicken Schädel davon bekommt! Siehe Industriefusel!!!

Das man mit extremen Drogenkonsum auch alt werden kann, beweisen etliche Musiker wie z.B. die Rolling Stones! Bedingung ist natürlich die gute Qualität und die soziale Sicherheit, die solche Leute durch ihren Reichtum haben!
Die Leben nicht unter der Brücke und saufen Spiritus!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
08.10.2014 08:22 Uhr von juNkbooii
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.10.2014 08:47 Uhr von kris77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja man sollte halt immer wissen was man nimmt.
Kommentar ansehen
08.10.2014 09:45 Uhr von juNkbooii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hibbelig ist nich die größte Gefahr bei LSD nicht das man auf dem Trip hängen bleiben kann? Oder geht das nicht? (kenne mich damit nicht so aus)
Kommentar ansehen
08.10.2014 10:54 Uhr von napster1989
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry, aber LSD ist in der wirksamen Dosis weder Suchterregend, noch toxisch für den Körper. Das ist das große Problem an der falschen Drogenaufklärung ;-*
Kommentar ansehen
08.10.2014 11:16 Uhr von phiLue
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@Para_shut
Solche Menschen wie du gehören echt zum Abschaum der Welt.... anderen den Tod wünschen nur weil sie eine andere Lebensphilosophie haben.
Kommentar ansehen
08.10.2014 11:59 Uhr von maxyking
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man für 80 Euro das Gramm ganz Legal bestellen.
Kommentar ansehen
08.10.2014 16:48 Uhr von TiOne
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@para_shut und zrrk:

Was erwartet ihr mit euren immer gleichen sinnentleerten Phrasen? Hab schon genug von eurem uninformiertem Gelaber lesen müssen, dass man euch nicht einmal mehr ernst nehmen kann. Ihr habt 0, ja NULL Ahnung von Drogen, außer, dass die natürlich ganz dolle böse sind. Bei euch merkt man, dass die Propaganda der Pharmalobby, welche euch über eure Politiker vorgekaut wird, bestens funktioniert. Mal zur Info: Die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler (http://de.wikipedia.org/...) hat als höchsten Bildunsabschluss einen Master in ländlichen Hauswirtschaft. Sie ist also genauso Qualifiziert über Drogen zu entscheiden, wie ihr beide...

"Drogenkonsumenten werden sich selber vernichten mit ihrer Sucht!!! "

Darauf kannst du sehr sehr sehr lange warten und ich werde dir auch zeigen warum: http://www.heise.de/... Ecstasy, Cannabis, LSD, Pilze - die ganzen häufig konsumierten Drogen besirtzen so gut wie 0 Schadpotential, ergo werden all die bösen Junkies alle überleben. Wer raucht und trinkt lebt da um ein vielfaches gefährlicher als die Drogenkonsumenten.


"ich sehe schon, auf drogennews sollte ich nicht mehr antworten oder kommentieren. die drogisten sind eben auf sn in der mehrzahl und frönen ihrer leidenschaft. traurig sowas."

Ich zitiere hier einfach mal Dieter Nuhr:" Wenn man keine Ahnung hat...". Wenn man mit dir eine vernünftige Diskussion führen könnte, weil du sachliche Argumente einbringen könntest, die sich auf Fakten berufen würden,
dann würden dich die Leute hier bestimmt auch ernst nehmen. Wer uninformierten Stuss von sich gibt, dem ergeht es eben so wie dir...

@Topic: Gefährlicher als LSD und Ecstacy (http://www.heise.de/...), das heißt also wir kommen auf einen Schädlichkeitsgrad von >=16 (LSD 7 + Ecstasy 9). Demnach wäre Alkohol (Schädlichkeitsgrad von 72) noch 4,5 mal schädlicher als Wizard.

Alleine der vernünftigen und sachlichen Aufklärung Drogen gegenüber sollte sich an der Prohibition in unserem Land schleunigst etwas ändern.
Kommentar ansehen
08.10.2014 20:37 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@TiOne

Im Volksmund wird ja oft gesagt, dass gegen Dummheit kein Kraut gewachsen ist!
Dagegen sage ich; einfach mal probieren, dass "Kraut"!

Von einem dummen Menschen muss man keine qualifizierte Aussage erwarten, die brabbeln halt alles nach, was ihnen "glaubhaft" ins Hirn implantiert wurde! Unter anderem nennt sich sowas eine Indoktrination!
Aber das weist du sicherlich selber, im Gegensatz zu anderen Spezialisten, die hier ihren Bewusstseinszustand zum Besten geben!
Versuch macht Klug und eine persönliche Erfahrung ist meist nicht mehr zu kippen, selbst wenn einem solch "Kapazitäten" das Hirn bröselig labern!
Kommentar ansehen
09.10.2014 00:10 Uhr von TiOne
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Humpelstilzchen:

bei zrrk habe ich lange geglaubt, dass er auf einem Trip hängen geblieben ist, bis ich gemerkt habe, dass er einfach nur ein Troll ist. Dem sind Argumente sowieso egal, er hat schließlich keine ;)

So manch anderem würde es aber bestimmt helfen, mal über den Tellerrand zu gucken und ein Wochenende in Amsterdam zu verbringen, da stimme ich dir zu ;)
Kommentar ansehen
15.10.2014 06:53 Uhr von CheesySTP
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei dieser Droge handelt es sich um 25I-NBOMe.
Es ist ein Derivat des 2C-I.
Wurde erstmals 2003 von dem Deutschen Ralf Heim hergestellt.

https://de.wikipedia.org/...

Wurde in Österreich schon im Jahre 2013 gefunden:

http://www.checkyourdrugs.at/...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?