07.10.14 16:37 Uhr
 925
 

Fußball: Bund Deutscher Fußball-Lehrer kritisiert Schalke 04 nach Trainer-Entlassung

Fußball-Bundesligist Schalke 04 hat sich von seinem Trainer Jens Keller getrennt (ShortNews berichtete).

Der Bund Deutscher Fußball-Lehrer (BDFL) findet das Verhalten der Schalke-Verantwortlichen mit Keller nicht in Ordnung.

"Wie man mit Keller umgegangen ist, war vom ersten Tag an nicht seriös. Wir legen großen Wert darauf, dass ein Klub seinem Trainer auch in kritischen Zeiten den Rücken stärkt, so wie das jetzt in Bremen gemacht wird", so der BDFL.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, Entlassung, Schalke 04, Jens Keller
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Bundesliga: Klaas-Jan Huntelaar wird Schalke 04 wochenlang fehlen
Fußball/Schalke 04: Klaas-Jan Huntelaar mit Gehirnerschütterung
Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2014 20:10 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der letzte Mistverein. Wie die mit Keller umgegangen sind ist eine Schande. Die sollen nie wieder einen Trainer finden.
Kommentar ansehen
07.10.2014 20:57 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
JETZT kommt der BDFL damit angechissen. Dreckige Heuchler, wo waren die denn die ganze Zeit als Keller noch bei Schalke war und als mit ihm so mies umgegangen wurde?

Was für ein widerliches Pack kommt da jetzt angeschissen und will nachkarten? Widerliche Menschen sind das
Kommentar ansehen
08.10.2014 08:31 Uhr von KaiserackerSK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TRAWA
So schlecht spielen die garnicht wenn man die Endresultate mal anschaut und dabei sieht das die immer wieder im internationalen Wettbewerben landen. Was ist den dann mit den Vereinen die deutlich schlechter abschneiden? Gibt es nur einen guten Verein und zwar den FCB? Oder sind deine Auswürfe geistiger Natur und legen dein Dasein als Dortmunder Hooligan offen? Naja Fragen über Fragen die dich vielleicht überfordern.

Nun zu der News. Ich muss leider sagen das ich den Trainer von Anfang an nicht mochte. Es bringt bei einer Mannschaft wie S04 nichts entweder einen der "alten Schule" oder einen Denker als Trainer auf die Bank zu setzen. Dafür ist die Mannschaft nicht durchgehend gut genug. Die brauchen einen Trainer der in der Lage ist der Mannschaft auch mal ordentlich in den Arsch zu treten und ich traute das dem Keller von Anfang an nicht zu. Er wirkte zu zurückhaltend. Mal schauen was der neue für ein Charakter ist denn um mal ganz ehrlich zu sein, jeder könnte wenn er es wollte und sich die Zeit dafür nen kann einen Trainigsplan erstellen besonders wenn er noch mindestens 3 Helferlein hat. Der Trainer muss heutzutage eher phsychologisch einwirken und auch mal etwas lauter werden. Beim Kloppo z.B. würde sich keiner trauen wenn er mehr Arbeit auf dem Platz fordert zu wiedersprechen und dies nicht wenigstens zu versuchen. Der hat den bösen Blick und ist meiner Meinung nach wirklich einer der besten Trainer weltweit.
Kommentar ansehen
08.10.2014 08:33 Uhr von Blindgaenger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe ich was nicht mitbekommen oder sind jetzt alle komplett geblendet?

Der Verein stand bis zuletzt hinter Keller - was auch in jedem Interview und in jeder Talkrunde bestätigt wurde.
Es waren ganz allein die Medien, die immer wieder die Diskussion um Keller neu entfacht haben bzw. nie beendet haben - selbst Keller sieht das so. Ein Clemens Tönnies hat z.B. nie einen Funken Zweifel an der Arbeit von Jens Keller aufkommen lassen. Ab einem gewissen Zeitpunkt wurden Fragen rund um Keller gar nicht mehr kommentiert, weder von den Offiziellen, noch von Keller selbst - es einfach nur noch genervt.

Selbst wenn Keller die Meisterschaft gewonnen hätte, wäre die Schlagzeile wahrscheinlich negativ ausgefallen.

Betrachtet man am Ende aber die Fakten, bleiben aus den letzten 10 Spielen nur zwei Siege und ein richtiges Spielsystem war unter Keller nicht zu erkennen - was auch der anhaltenen Verletzungssorgen auf Schalke geschuldet ist.

Keller ist menschlich ein richtig guter Typ und ich hoffe, dass er wieder eine Jugendmannschaft übernimmt.
Kommentar ansehen
08.10.2014 09:54 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie immer wird ein Schuldiger ausgemacht, aber dass die Spieler auf dem Feld den Bullshit produzieren scheint keinen zu interessieren.
Ja, der Trainer muss das Team anführen, aber wenn man dann trotzdem sieht, wie lustlos die Spieler spielen, dann kanns da nicht nur am Trainer liegen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Bundesliga: Klaas-Jan Huntelaar wird Schalke 04 wochenlang fehlen
Fußball/Schalke 04: Klaas-Jan Huntelaar mit Gehirnerschütterung
Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?