07.10.14 15:46 Uhr
 4.033
 

England: Hund kann wegen angeblicher Teufelsaugen kein Zuhause finden

Der schwarze Collie "Bagheera" landete in Italien in einem Tierheim und findet einfach kein neues Zuhause.

Weil der schwarze Hund angeblich Teufelsaugen hat, will sich keiner finden, der das Tier aufnimmt.

Nun wurde er nach Großbritannien gebracht, weil ein dortiges Tierheim wettete, für Bagheera ein passendes Heim zu finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: England, Hund, Zuhause
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irrsinn: Obst teurer als Fleisch
Thüringen: Affenbaby läuft Pfleger hinterher und wird von Tür erschlagen
München: Immer mehr Ratten zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2014 15:48 Uhr von HumancentiPad
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
DAs sind doch ganz normale Augen!?
Kommentar ansehen
07.10.2014 16:09 Uhr von TeeKayNRW
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Hä? Wo sind das denn Teufelsaugen? Für mich sehen die ganz normal aus! Der Hund eines Freundes hat genau die gleiche Farbe und sieht auch völlig normal aus. Kranke Welt.

Ok, in der Quelle sieht man noch ein anderes Foto, da sehen die Augen auch eher aus, als ob die nicht wirklich zum Hund passen würden aber nur auf dem einen Foto.

Ich würde das auch eher als Merkmal sehen, ist dann immerhin ein ganz besonderes Tier. Ich hoffe, das Tier findet ein gutes Zuhause!

[ nachträglich editiert von TeeKayNRW ]
Kommentar ansehen
07.10.2014 16:11 Uhr von AlessaGillespie
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
In Italien sind sie sehr katholisch und Katholiken sind verstrahlt ohne Ende, da sieht man in Hundeaugen auch Dämonen.

Hoffentlich hat der Hund in England mehr Glück, ich finde ihn hübsch.
Kommentar ansehen
07.10.2014 16:20 Uhr von ar1234
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich denke jetzt, wo der Hund in die Nachrichten kam, wird sich jemand finden. Immerhin hat diese Nachricht dann einen Nutzen für das Tier.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
07.10.2014 16:23 Uhr von 54in7
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
wenn ich zeit und geld für den hund hätte würde ich ihn nehmen xD
Kommentar ansehen
07.10.2014 17:18 Uhr von Kennyisalive
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
*seufz* und wieder mal wurde die News nur halb übersetzt. Es liegt keinesfalls nur an den Augen, dass sie keinen Besitzer findet

Ein Auszug : "but a combination of poor training, difficult behaviour and freaky eyes is putting people off adopting her."

Also der Hund wurde nicht gerecht gehalten und zeigt dadurch Auffälligkeiten in normalen Alttag. Deshalb findet er kein zu Hause ...

Eine der Tierheimangestellten lobt sogar die wunderschönen Augen des Hundes.
Kommentar ansehen
07.10.2014 22:58 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Vollidioten haben vermutlich noch nie einen Wolf gesehen..
Ich habe einen ganzen Haufen Menschen gesehen bei denen ich sofort geglaubt hätte das sie einen "Teufel" in sich getragen hätten..

aber bei einem Tier hatte ich diesen Eindruck seltsamer weise noch nie..
Von Dummheit und Aberglaube geschlagen.. geht die Welt zugrunde -.-
Kommentar ansehen
08.10.2014 02:28 Uhr von Hallominator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin mir nicht sicher, ob das Aussehen wirklich so selten ist. Aber wenn, dann wäre es sogar ein zusätzlicher Grund, das Tier anzunehmen. Denn ein einzigartiger Hund mit Wiedererkennungswert is doch perfekt. :)
Kommentar ansehen
08.10.2014 07:43 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hallominator,
die Italiener sind noch relativ abergläubig...ich vermute mal, daß schwarze Katzen bei denen auch nicht besonders hoch im Kurs stehen.
In England sind die Chancen todsicher besser (ich würde ihn auch aufnehmen, aber hier ist eh schon die Hütte voll).
Kommentar ansehen
08.01.2015 12:16 Uhr von Arne 67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade das wir schon Hunde haben. Ansonsten hätte ich diesen sehr schönen Hund sofort genommen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?