07.10.14 14:50 Uhr
 108
 

Umfrage: 67 Prozent der Bundesbürger sprechen sich für Sterbehilfe aus

Das Institut für Demoskopie Allensbach hat in Deutschland eine Umfrage zum Thema Sterbehilfe durchgeführt.

Dabei kam heraus, dass 67 Prozent der Bundesbürger sich für Sterbehilfe aussprechen. Vor sechs Jahren lag die Quote noch bei 58 Prozent.

Darüber hinaus verlangen 60 Prozent der Befragten, dass private Sterbehilfe-Organisationen, wie zum Beispiel in der Schweiz, auch in Deutschland zugelassen werden.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Umfrage, Sterbehilfe, Demoskopie
Quelle: rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jerusalem-Frage: EU erteilt Netanjahu Absage
Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Wladimir Putin besucht überraschend Syrien und ordnet Teilabzug an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2014 14:58 Uhr von ar1234
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Sterbehilfe sollte endlich normal sein. Wenn ein Hund oder eine Katze angefahren werden und einen qualvollen Tod vor sich haben, schläfert man sie ein. Wenn ein Mensch das selbe Schicksal vor sich hat, muss er damit leben, qualvoll abkratzen zu müssen. In dieser Hinsicht behandelt man die Tiere eindeutig besser.

[ nachträglich editiert von ar1234 ]
Kommentar ansehen
07.10.2014 22:00 Uhr von Sonny61
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Deutschland und seine "Menschenrechte"! :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?