07.10.14 14:14 Uhr
 7.215
 

Deutschlands reichste Menschen: Aldi-Inhaber nicht mehr Nummer Eins

Das "manager magazin" veröffentlichte nun zum 14. Mal die Liste der reichsten Deutschen. Die Eigner der beiden Discountkonzerne Aldi Süd und Aldi Nord sind seit zehn Jahren das erste Mal nicht mehr zusammen unter den ersten Plätzen vertreten.

Während sich die Familien Albrecht und Heister (Aldi Süd) noch auf Platz 2 befinden, ist die Familie Theo Albrecht jr. (Aldi Nord) mit 16,5 Milliarden Euro auf den vierten Platz zurückgefallen. Georg und Maria-Elisabeth Schaeffler, Eigentümer des gleichnamigen Wälzlagerherstellers befinden sich auf Platz 3.

Ganze 31 Milliarden Euro können die Geschwister Stefan Quandt (48) und Susanne Klatten (52) aufzeigen und sind somit die reichsten Deutschen. Das ergibt die neueste Erhebung des Vermögens der 500 reichsten Deutschen. Ihren Aufstieg verdanken sie unter anderem dem Wert der BMW-Aktie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Memphis87
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, BMW, Aldi, Susanne Klatten
Quelle: mmnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2014 14:34 Uhr von ParaMAX
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
http://www.seitseid.de

Warum kriegt man das nicht hin???
Die deutsche Sprache verliert sich immer mehr im Internet-Verdummungssumpf. Gerade wenn man hier doch eine News veröffentlicht, sollte man doch der Landessprache mächtig sein.

[ nachträglich editiert von ParaMAX ]
Kommentar ansehen
07.10.2014 16:52 Uhr von killerkalle
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
auf kosten von lohndumping , 25000 zeitarbeitrn, extra schnell verschleissenden teilen und produktion unter unmenschlichen bedingungen in asien etc....da kann man mächtig stolz drauf sein
Kommentar ansehen
07.10.2014 20:06 Uhr von Trallala2
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Der Aldi-Inhaber wird es verkraften.
Kommentar ansehen
07.10.2014 21:01 Uhr von muhkuh27
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Der aufstieg gelang BMW im dritten Reich durch die Zwangarbeiter..
Kommentar ansehen
07.10.2014 21:26 Uhr von OO88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mir würde da schon der 5. Platz reichen.
Ich würde es auch innerhalb von 10 Jahen unter die Leute bringen.
Kommentar ansehen
07.10.2014 22:36 Uhr von blaupunkt123
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Dafür gibts ja den Einstiegs-BMW schon für super billige 30000 Euro....

Einfach nur noch zum Kotzen, wie die Preise für Fahrzeuge steigen, und den Unternehmen ist es auch völlig egal, weil der neue Markt ja sowieso China ist....

Und den Europa Kunden vertuscht man den hohen Preis, indem man einen 0,0 % Ratenkauf anbietet, damit das Hirn ausschaltet, weil man ja nur 15000 Euro anzahlt und dann jeden Monat 300 Euro weiter...
Kommentar ansehen
08.10.2014 16:35 Uhr von ParaMAX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke für´s Korrigieren (seid zu seit)...
Kommentar ansehen
13.10.2014 14:53 Uhr von Adam_R.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Aldi Inhaber tut mir sehr leid. Weiss wer eine Spendenhotline damit man ihm was zukommen lassen kann?
Kommentar ansehen
25.10.2014 14:15 Uhr von amaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die ALDI Gründer leben doch gar nicht mehr, sind aber trotzdem noch dabei ?
Kommentar ansehen
26.04.2016 13:36 Uhr von Wuusa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die könnten ruhig was abgeben!!!

[ nachträglich editiert von Wuusa ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?