07.10.14 14:09 Uhr
 592
 

Niederlande: Fahrprüfer soll hunderte Führerscheine verkauft haben

Am letzten Freitag hat die niederländische Polizei einen 62-jährigen Fahrprüfer festgenommen. Er steht unter dringendem Tatverdacht hunderte Führerscheine verkauft zu haben. Die Fahrschüler erhielten nach Zahlung der Kaufsumme einen Führerschein, egal wie die Prüfung verlaufen war.

Zur gleichen Zeit wurden drei Fahrschulhalter und ein Fahrschullehrer verhaftet. Sie sollen mit dem Fahrerlaubnisprüfer unter einer Decke gesteckt haben.

Die Polizei kam den Prüfer auf die Schliche nach einem Hinweis der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde CBR. Der Mann war dort aufgefallen, weil er in seinem Bezirk übermäßig viele bestandene Prüfungen in der Statistik verzeichnete.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Niederlande, Führerschein, Fahrschule
Quelle: nltimes.nl