07.10.14 12:48 Uhr
 526
 

Schlechte Verkaufszahlen: "Bravo" zukünftig nur noch 14-täglich

Die Jugendzeitschrift "Bravo" wird es in Zukunft nicht mehr einmal pro Woche geben.

Der zuständige Bauer-Verlag reagiert mit dieser Entscheidung auf die schlechten Verkaufsergebnisse.

Zudem soll die "Bravo" inhaltlich und optisch verbessert werden, neben dem Promithemen sollen auch Specials zum Thema Wissen aufgenommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bravo, Reduktion, Bauer-Verlag
Quelle: dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sherlock"-Star Benedict Cumberbatch spielt Erfinder Thomas Edison
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Nach Protesten: Roman Polanski verzichtet auf seinen Vorsitz bei Filmpreis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2014 12:52 Uhr von rubberduck09
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Da die Bravo eine Preissteigerung deutlich jenseits der Inflation durchgemacht hat braucht man sich nicht mehr zu wundern dass die nicht mehr so gekauft wird.
Kommentar ansehen
07.10.2014 14:11 Uhr von Birther
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Seit dem es das Internet gibt und auch von der Jugend genutzt wird werden doch solche Blättchen überflüssig. Die Bravo kann man auch direkt einstellen oder nur noch eine Online-Version veröffentlichen.
Kommentar ansehen
07.10.2014 14:39 Uhr von Jerryberlin
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt hat das Leben keinen Sinn mehr!
Kommentar ansehen
07.10.2014 16:14 Uhr von Akira1971