07.10.14 11:53 Uhr
 141
 

Österreich: Dreijähriger Junge von Feuerwehr aus Post-Box befreit

Ein dreijähriger Junge war mit seinen Eltern in Niederösterreich unterwegs, als er auf die Idee kam, sich in einer Depot-Box der Post zu verstecken.

Die Tür fiel allerdings ins Schloss und verriegelte sich. Weil es weder seinen Eltern, noch anderen Fußgängern gelang, ihn aus seiner misslichen Lage zu befreien, musste die Feuerwehr verständigt werden.

Mit einem Brecheisen und einem hydraulischen Spreizer ist es dann gelungen, den Bub zu befreien. Der kleine Mann war laut Feuerwehr sehr tapfer und begrüßte diese mit einem Grinsen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flugsaurier
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Feuerwehr, Post, Box
Quelle: krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Feuerwehrmann muss aus Autowrack bei Unfall eigene Frau bergen
Hamburg: Prozess gegen Ehemann, der Ex-Frau mit Säure überschüttete
Bolivien: Bei Bungeejumping war Seil zu lang

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2014 13:41 Uhr von beruek
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kam er denn da rein, stand die offen?
Kommentar ansehen
07.10.2014 17:09 Uhr von Strassenmeister
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ausreichend frankiert?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?