07.10.14 11:44 Uhr
 4.784
 

UK: Astrobiologen haben angeblich außerirdischen Organismus entdeckt

Wissenschaftler der University of Buckingham haben mit Hilfe einer Ballonsonde in rund 27 Kilometern Höhe angeblich einen außerirdischen Organismus gefunden.

Dieser biologische Organismus soll aus den Bausteinen des Lebens, Kohlenstoff und Sauerstoff, bestehen.

Eine irdische Kontamination kann angeblich ausgeschlossen werden, weshalb es sich um einen außerirdischen Organismus handeln muss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Forschung, Organismus, Astrobiologie
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2014 12:12 Uhr von the_reaper
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
angeblich.
Kommentar ansehen
07.10.2014 12:26 Uhr von LhJ
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
> angeblich
> grenzwissenschaft blogspot

/thread
Kommentar ansehen
07.10.2014 12:45 Uhr von Destkal
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
außerirdische organismen au

achso, grenzwisschenschaft blogspot, da brauch ich gar nicht weiter schreiben.
Kommentar ansehen
07.10.2014 12:47 Uhr von TragischerEinzelfall
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Kohlenstoff oh oh...Klimawandel!!
Kommentar ansehen
07.10.2014 14:02 Uhr von dommen
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Mietzii: Bezüglich wissenschaftlicher News... bitte lass es einfach. Bis jetzt ist dabei noch nie was Brauchbares herausgekommen.
Kommentar ansehen
07.10.2014 14:36 Uhr von architeutes
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist zwar jedesmal Murks ,aber anklicken tut man es doch.
Kommentar ansehen
07.10.2014 14:48 Uhr von wevdmue
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Destkal: Wieso? Wenn man sich den Artikel mal wirklich durchliest, dann wird man feststellen, dass die GreWi-ler ganz klar aufzeigen wie wenig wissenschaftlich die "Entdecker" vorgehen und durchaus unsere Meinung teilen: "Nein, es ist sicherlich kein ausserirdischer Organismus" Irgendwie muss man den Artikel ja überschreiben und "Umstrittene Astrobiologen präsentieren angeblich außerirdischen Organismus" zeigt schon deutlich, dass hier nur aufmerksam gemacht werden soll "Passt auf, da will Euch jemand Blödsinn erzählen!"... Jede Wette, morgen oder übermorgen hat die Bildzeitung eine Schlagzeile "Ausserirdischer Organismus entdeckt !!" Die schreiben dann ohne "angeblich" wäre nicht das erste Mal, hat es schon in der Vergangenheit gegeben.
Kommentar ansehen
07.10.2014 17:09 Uhr von JoernS_85
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei mir im Ort, da gibt´s eine Kneipe - da rennen nur Außerirdische rum! Da sollen´se mal forschen.
Kommentar ansehen
07.10.2014 17:11 Uhr von Shagg1407
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ist wie das fast jeder Mensch an Gott oder sowas glaubt, gesehen hat dieses Etwas noch niemand. Aber wenn ein anderes Lebewesen von da ausserhalb kommt ist es immer gleich ein Fake
Kommentar ansehen
07.10.2014 20:41 Uhr von 1199Panigale
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
-> Tolle Quelle :/
Was soll das denn bitte mit außerirdischem Leben zu tun haben ?
27 km über Normal Null ist in meinen Augen nicht gerade "außerirdisch" !!
Ist dann der Baumgärtner auch ein Außerirdischer ? Weil der sprang ja glaub in knapp 39km Höhe ab.
Die IIS fliegt soviel ich weiß in knapp 400km Höhe.
Also wenn man mit einer Ballonsonde Wissenschaftler an einer Uni werden kann dann geh ich gleich mal in den Keller und bastel mir so n Ding.
"Außerirdischer Organismus"..... Lach mich schlapp !
Findet sowas in den tiefen des Weltalls und wir können drüber reden, aber SO wird das nix.
Kommentar ansehen
07.10.2014 22:19 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Quelle:
Dass der Organismus von der Erdoberfläche aus in die Stratosphäre oder darüber hinaus gelangt sein könnte, schließen die Wissenschaftler aufgrund der Tatsache aus, dass die Struktur keinerlei irdische Verunreinigungen wie etwa Pollen, Samen, Boden oder vulkanischen Staub aufweise, die ein solches Szenario stützen würde. Folglich müsse es aus dem All stammen.
Kommentar ansehen
08.10.2014 07:37 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Leonardo,
und die Air Force-Pilioten, Linienpiloten etc., die schon so diverses gesehen haben, ruinieren sich ihren Ruf aus purer Langeweile?
Kommentar ansehen
08.10.2014 09:23 Uhr von ROBKAYE
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Immer diese dummen Kommentare über die "seriösität" von GW aktuell:

http://www.express.co.uk/...

GW Aktuell veröffentlicht nie, nie, niemals Artikel, für die es keine legitime Quelle gibt!!!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?