07.10.14 11:05 Uhr
 460
 

PETA: Appell an Umweltausschuss wegen Schließung des Duisburger Delfinariums

Die Tierschutzorganisation PETA hat einen Appell an den Umweltausschuss des Landtags gerichtet, damit man das Duisburger Delfinarium schließt.

Die Tierschutzorganisation ist der Meinung, dass die Delfine in Duisburg nicht artgerecht untergebracht sind.

Laut PETA sollen in Duisburg in den vergangenen Jahren 60 Delfine wegen der nicht artgerechten Haltung gestorben sein. Der Landtag berät im Oktober über die Schließung des Delfinariums.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Duisburg, Schließung, Delfin, PETA, Appell, Delfinarium
Quelle: www1.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2014 11:13 Uhr von xarxes
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bin wirklich kein Freund von PETA, aber dabei haben sie Recht.

Zoos sollten generell viel viel strengere Auflagen bekommen.
Elefanten, Nashörner, Tiger und viele viele weitere Tiere auf engsten Raum zusammen gepfercht. Abschäulich und bemitleidenswert sind Zoos bzw. deren Tiere.
Ich war das letzte mal in der Grundschule in einem Zoo und würde niemals wieder dahin gehen und sowas unterstützen.
Kommentar ansehen
07.10.2014 11:57 Uhr von Dr.Eck
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der Hannoveraner Zoo zeigt wie es besser gehen kann. Große Gehege, nicht so wahsninnig viele Tiere und trotzdem ansprechend für die Besucher. Da bezahle ich auch gerne etwas mehr als woanders.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?