07.10.14 10:53 Uhr
 258
 

Fußball/FC Schalke 04: Laut "Sky" wurde Jens Keller offenbar entlassen

Der kriselnde Bundesligist FC Schalke 04 soll offenbar seinen Coach Jens Keller entlassen haben.

Das teilte der Bezahlsender "Sky" mit und beruft sich dabei auf eigene Informationen. Seit der 1:2-Niederlage gegen Hoffenheim hielten sich die Trennungsgerüchte hartnäckig.

Offizielle des Bundesligisten waren für Statements bislang noch nicht erreichbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Schalke 04, Keller, Sky, Laut, Jens Keller
Quelle: sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2014 11:07 Uhr von Ich_denke_erst
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Der hat kein Gehalt bekommen sondern Schmerzensgeld. Was auf schalke mit dem Trainer gemacht wurde ist eine Frechheit. Aber auch mit einem neuem Trainer wird es nicht besser laufen.
Ist halt einfach ein schlecht geführter Verein.
Kommentar ansehen
07.10.2014 11:21 Uhr von Thekenathlet
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder muss ein eigentlich guter trainer den stuhl räumen weil die mannschaft nur scheiße spielt... was zur hölle kann der keller dafür wenn draxler und co von 100chancen nur 5 verwerten?!
Kommentar ansehen
07.10.2014 12:22 Uhr von phoenix29
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die hätten lieber den Heldt kicken sollen.
Kommentar ansehen
07.10.2014 12:35 Uhr von Imogmi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Lamschippe

ob Di Matteo passt oder nicht wird sich zeigen und wenn er ein guter Trainer ist spielen die Schalker seinen Stil und Taktik,
falls es die Spieler verstehen, da hatte man mehrmals Zweifel.

Anscheinend siehst du doppelt, Schalke hatte bis jetzt 8 Cheftrainer, manche 2 x seit 2002. Sogar wenn man Huub Stevens mit einbezieht ( 1996 - 07/2002 ).
Und viele Übergangstrainer 4 mal mussten die ran bzw. 5 x da Büskens 2 x .

Aber am Besten wäre für Schalke kein neuer Trainer,
sondern ein komplett neuer Vorstand inkl. neuer Manager.
Horst (Möchtegern)heldt hat zuviel Unruhe in diesen Verein gebracht und eine zu lange Schleimspur hinter Tönnies gelassen, da muss ja jeder darauf ausrutschen.
Auch ein paar neue junge Spieler würden Schalke gut tun,
denn einige haben ihre besten Zeiten schon hinter sich.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/FC Schalke 04: Markus Weinzierl nach Auftakt-Niederlage gefrustet
Fußball/FC Schalke 04: Wechselgerücht von Balázs Dzsudzsák dementiert
Fußball/FC Schalke 04: Stürmertalent Breel Embolo wechselt nach Gelsenkirchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?