07.10.14 10:42 Uhr
 187
 

USA: Hund rettet Katze mit Blutspende

Die roten Blutkörperchen bei der Katze "Buttercup" in Florida sanken auf lebensbedrohliche Werte.

Den Tierärzten war es nicht möglich, in der kurzen Zeit Katzenblut zu besorgen.

Also nahmen die Ärzte eine Bluttransfusion mit Hundeblut vor. Die Katze hat die Behandlung gut überstanden und ist auf dem Weg der Besserung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Hund, Katze, Blutspende
Quelle: wlky.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Blue Monday: Heute ist der depressivste Tag des Jahres
Paris: Eiffelturm wird für 300 Millionen Euro renoviert
Studie: Eltern verbringen inzwischen doppelt so viel Zeit mit ihren Kindern