07.10.14 10:15 Uhr
 2.214
 

Crytek: Beeindrucken mit guter Grafikqualität wird immer schwerer

Spiele-Entwickler Crytek hat es als immer schwerer beschrieben, Spieler mit guten Grafiken zu beeindrucken.

"Generell gesehen haben wir im Vergleich zu den Zeiten des original Crysis heute als Industrie insgesamt ein Qualitätslevel erreicht, auf dem es immer schwieriger wird, die Leute zu beeindrucken. Aber es gibt auch immer noch genug Bereiche, die noch erforscht werden können", so Nicols Schulz.

Schulz, Principal-Rendering-Engineer von Crytek, sagte weiter, dass man in diesen Bereichen versuchen würde, neue Maßstäbe zu setzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Entwicklung, Grafik, Fortschritt, Schwierigkeit, Crytek
Quelle: gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten
Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.10.2014 10:28 Uhr von r3vzone
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Gute Grafik macht noch lange kein gutes Spiel aus.
Kommentar ansehen
07.10.2014 10:34 Uhr von Dracultepes
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Sorry aber wen bitteschön hat man denn je mit guter Grafik so beeindruckt das man sagt:"Geiles Spiel". Ja ich weiß Poser, aber das sind keine Gamer. Die haben Konsolen und wollen dann angeben.

Gamer die Konsolen haben oder einen PC wollen immer noch Handlung und ein geiles Spiel.

Die Grafik der Fallout Teile ist so lala, aber das sind Spiele die ich immer noch wieder gerne raushol und spiele.

Über Destiny kann man sich jetzt streiten zu welcher Seite es gehört.^^

[ nachträglich editiert von Dracultepes ]
Kommentar ansehen
07.10.2014 10:49 Uhr von PakToh
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Toll, anstatt Grafikblender herzustellen besinnen sich die Spieler anscheinend wieder auf den eigentlchen Kern von Spielen: Den Spielspaß!
Zu diesem trägt eine gute Grafik bei, aber ist nicht allein entscheidend.

Ein gewisss Niveau sollte Grafik haben, dies ist aber vom Genre abhängig: Ego-Shooter wollen eher Reale Grafik, Adventures würden mich da eher irritieren, da ist ein Abstraktionslevel (auch in der Grafik) gut und hilft z.b. derart abgedrehte Titel wie Sam&Max oder die Moneky Island-Titel rüber bringen zu können.
Bei Rennsimulationen will man wieder Realismus, aber bei Knobelspielen oder Wirtschaftssimulationen kann es ein Faktor sein, stehen in meinen Augen aber andere Dinge im Vordergrund, wie eine nciht zu überfrachtete GUI und keine stupid, reptitiven Tätigkeiten die irgendwann nerven.
Kommentar ansehen
07.10.2014 10:56 Uhr von PakToh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@blubb42 "Gut Aussehen" heißt aber nicht "Realistisch aussehen" - was ich aber Herrn Schulz einfach mal unterstelle.

Gerade bei Adventure-Spielen ist es sehr störend, wenn man Ultrarealistische Grafik hat und es für den Leveldesigner keinerlei Möglichkeit mehr gäbe die Hotspots Spielimmanent zu markieren, ohne gleich ein riesiges Hinweisschild aufzustellen oder eine helll leuchtende Aura um jedes wichtige Item zu machen.

Hier sind gezeichnete Inhalte besser, da es ein Zeichner besser versteht den Farbverlauf/die Farbgebung leicht so anzupassen, dass man Unterschiede hat, die aufmerksam machen ohne unnatürlich zu wirken oder direkt "hier" zu schreien.
Ebenso kann eine Minimalistische Grafik oftmals den Spielfokus einfangen und dabei helfen tiefer ins Spiel gezogen zu werden.
Nehmen wir Tetris - braucht man Tetris in 16k, Dolby virtual sonstwie-Scheiss und Realistischem Super-Texturing und Ansitropischem Filter, um das eigentliche Spiel zu genießen? - Nein!
Ja man kann die Grafik was aufhübschen, aber der Spielspass ist von einer guten steuerung, einem guten Soundtrack und der Erkennbarkeit der Blöcke abhängig, nicht daon ob sie in 16 Farben oder 16 Millionen Farben und UltraHD angezeigt werden.
Kommentar ansehen
07.10.2014 11:03 Uhr von PakToh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ChaoZs Danke! - Ja, gerade Adventures zeigen wie Zeitlos Grafik sein kann. Gerade bei Monkey Island spiele ich auch die Neuauflagen immer nur in der alten Grafik und ärgere mich, dass ich ncith die alte Grafik und neue Steuerung zusammen haben kann.

Bei Skyrim würde ich sogar sagen hilft die Grafik zur Immersion und dem Abtauchen in eine andere Welt. Gerade das "Unter jedem Stein könnte etwas sein und ich übersehe garantiert irgendwas" macht für mcih einen Teil des Spieles aus: Die Elder Scrolls-Spiele sind derart umfangreich, dass ich sie eh nie zu 100% durch kriegen kann. Also weiss ich, dass ich etwas verpasse und bin gespannt was ich alles finde und was davon in Ernnerung bleibt und ob jemand, mit dem ich mich darüber unterhalte ähnliche Erfahrungen gemacht hat oder aber ganz andere. Gleichzeitig leibe ich die alten Might&Magic - spiele (Teil 4 & 5), da man hier zwar ein "Uraltes" System hat, das aber perfekt funtkionierte, Zeitlos bleibt und in der Überarbeitung gezeigt hat wie mans nicht machen sollte...

Grafik ist für mich halt einfach etwas, das wohl dosiert sein muss und sowohl "richtig", "zu schlecht" aber auch "zu gut" oder wie ich lieber sage: pasend oder unpassend sein kann...
Kommentar ansehen
07.10.2014 11:04 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Geht mal nach twitch.tv da seht ihr das die beliebtesten Games nicht viel mit guter Grafik zu tun haben.
Kommentar ansehen
07.10.2014 11:15 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich sehe noch ordentlich Potential bei Grafikengines. Solange es keine Reallife-Grafik gibt, ist noch alles nach oben offen.
Kommentar ansehen
07.10.2014 11:27 Uhr von TinFoilHead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab mir damals mal BF3 angeschaut(PC), wegen der Grafik. Habe dann ne halbe Stunde da rumgeballert, da war mir dann wieder langweilig, auch wenn die Grafik noch so schön war.
Wen ein Spiel oder ein Spilprinzip langweilig ist, kann die Grafik noch so toll sein, es ändert nichts an der schnell aufkommenden Langeweile!
Spiele gerade Life is Feudal, da stimmt die Spieltiefe, die Motivation und die Grafik, und es ist noch früheste Alpha.
Kommentar ansehen
07.10.2014 11:37 Uhr von juNkbooii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Vergleich gibt es zum Beispiel das neue Spiel Mordors Schatten, was bei langem noch nicht die beste Grafik hat, aber dennoch mit seinem neuem Gameplay und guter Storry viele Spieler begesitert.
Kommentar ansehen
07.10.2014 12:10 Uhr von Prachtmops
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
die grafik ist also am limit...
mensch, dann sollten sich die herren mal mit story und spielbarkeit beschäftigen.

nehmen wir als beispiel mal nintendo games... grafisch eher so lala, aber spielerisch nen knaller.
zugegeben, die storys sind meist auch abgedroschen, aber das leveldesign sowie die musikalische untermalung waren immer top.

hingegen die neusten shooter?
grafikupdate, grafikupdate und ne neue wumme.

es wird zeit das sich die entwickler mal wieder darauf besinnen, wofür die games eigentlich gedacht waren.
zum entspannen, dem alltag entfliehen und in andere welten tauchen.
bei platten shootern z.b. hat man eher das gefühl vorm tv zu hocken und nen film zu sehen.
man kann einfach nicht eintauchen.

hatte gestern erst das thema mit nem kumpel belabert, das richtig gute spiele zuletzt in den 90ern und frühen 2000er rausgekommen sind.
seitdem reiht sich ein grafikblender an den nächsten.

die letzten spiele die mich atmosphärisch wirklich gefesselt hatten, waren diablo 2, freelancer, Transformers Untergang von Cybertron und die walking dead spiele von telltale.

und bevor ich mir weitere hunderte grafikluder antuhe, hol ich lieber mein super nintendo raus und zock ne runde chrono trigger.
Kommentar ansehen
07.10.2014 12:12 Uhr von jo-28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also das letzte mal als ich wirklich von Grafik begeistert war, war als ich meine 3Dfx Voodoo in den Rechner stöpselte und die Glide Version von Quake 2, NFS2 SE und Descent II gespielt hab. Seitdem gabs nur noch Microschritte. Meine letzte Grafikkarte habe ich von 2008 bis Mitte 2014 im Rechner gehabt, das sagt schon alles...

Gut 2010 das erste mal spieltaugliche Stereoskopie war auch nicht verkehrt. Aber es kickte eben bei weitem nicht so wie 1997... Davor war einfach alles langsam und sah scheiße aus. =)
Kommentar ansehen
07.10.2014 13:18 Uhr von sv3nni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja wenn die entwickler mal was kreatives machen wuerden waer was.. die spiele sehn alle gleich aus, mal mehr, mal weniger details
Kommentar ansehen
07.10.2014 14:04 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie alle wieder nur an das Endprodukt denken ohne mal nachzudenken...

Crytek ist in erster Linie eine Engineschmiede und keine Spieleschmiede. Die verdienen ihr Geld mit dem Verkauf der Lizenzen zur Cryengine. Crysis co. sind nur Werbespiele bzw wandelnde TechDemos. Wenn Crytek mit den neuen Engines nicht mehr signifikant auftrumpfen kann wird die neue Engine nicht verkauft und das Geschäftsmodell ist im Eimer.
Kommentar ansehen
07.10.2014 17:29 Uhr von WasZumGeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Auge spielt immer mit.
Kommentar ansehen
07.10.2014 18:50 Uhr von kris77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Borderlands hat auch nicht die allerbeste Grafik, ist aber für mich eins der besten Spiele.Spiele ich heute noch ab und zu.
Kommentar ansehen
08.10.2014 10:19 Uhr von Destkal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt spiele die beeindrucken mit guter grafik, einer guten story UND gutem gameplay.
Kommentar ansehen
30.10.2014 22:39 Uhr von internetdestroyer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Best_of_Capitalism:
Gebe Dir 100% Recht. Will auch lieber ein Spiel was weder Grafiklastig ist, ich aber dafür mal schnell zwischendurch tadeln kann, bevor ich ein aufwändiges Spiel zocke, bei dem ich erstmal ein 1000 seitiges Handbuch für die Steuerung durchlesen muss. Heutzutage neigen allerdings viele Spiele zu Letzterem!

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lukas Podolski sauer auf Serdar Somunco wegen dessen Köln-Kritik
Comedian und Talkshow-Host Jimmy Kimmel moderiert die Oscars 2017
USA: Amazon startet mit Lebensmittelladen ohne Kasse und keinen Schlangen mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?