06.10.14 20:19 Uhr
 278
 

Ölmärkte: Hohe OPEC-Förderung und starke Preissenkung durch Saudi-Arabien

An den Ölmärkten setzten die Kurse auch zum Start in die neue Handelswoche ihre Talfahrt fort. Ausschlaggebend war, dass die OPEC auf hohem Limit Öl förderte und dass Saudi-Arabien seine Ölpreise stark gesenkt hat.

"Solange die OPEC keinerlei Anstalten macht, das Angebot zu reduzieren, dürften die Ölpreise unter Druck bleiben", so Experten der Commerzbank.

So kostete am späten Montagnachmittag ein Fass (159 Liter) Nordseeöl der Sorte Brent (November-Kontrakt) 91,63 US-Dollar. Am Freitag lag der Kurs noch bei 92,31 US-Dollar. Der Preis für Öl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) gab um 0,27 auf 89,50 US-Dollar pro Barrel nach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Saudi-Arabien, Förderung, Preissenkung, Saudi, OPEC
Quelle: boerse-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar
Angela Merkels "Bierzelt-Rede" sorgt in den USA für Schlagzeilen
Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?