06.10.14 14:35 Uhr
 482
 

Sierra Leone: Doch keine Wende - Zahl der Ebola-Infektionen sprunghaft angestiegen

Vor wenigen Tagen hatte die Weltgesundheitsorganisation noch erklärt, dass die Zahl der Ebola-Infektionen rückläufig wäre, und damit Hoffnung auf eine Besserung bei der Ebola-Epidemie gemacht (ShortNews berichtete).

Doch nun wurde bekannt, dass die Zahl der Toten und der Neuinfektionen in Sierra Leone sprunghaft angestiegen ist. Am Samstag, dem 04. Oktober, starben in dem westafrikanischen Land 121 Personen und es gab 81 Neuinfektionen. Die Dunkelziffer dürfte noch wesentlich höher liegen.

Derweil wurde bekannt, dass ein US-amerikanischer Arzt, welcher sich in Liberia mit Ebola infiziert hatte und in den USA geheilt wurde, erneut mit Ebola-Symptomen ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Ein neuer Ausbruch der Krankheit lag nach Untersuchungen und Laborergebnissen allerdings nicht vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Zahl, Wende, Ebola, Sierra Leone
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2014 15:37 Uhr von Maedy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Extra für Schattentaucher :-) http://www.rbb-online.de/...
Kommentar ansehen
06.10.2014 17:34 Uhr von Patreo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Maedy das zählt für den Forentroll nicht viel, da er hartnäckig behauptet, ohne einen Beiweis dafür zu haben, dass der Fall lediglich totgeschwiegen werden würde innerhalb einer Pressezensur, die er nicht nachweisen kann über die gefährlichste und sehr ansteckende Krankheit, die seltsamerweise niergendwo sonst von Menschen in Deutschland wahrgenommen wird.
Schattentauchers Paranoia mal abgesehen.
Kommentar ansehen
07.10.2014 09:00 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Währenddessen haben wir einen Fall in Spanien UND SIEHE DA WIE DARÜBER BERICHTET WIRD.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?