06.10.14 14:14 Uhr
 3.904
 

München: Hetero-Mann begibt sich unter 3.000 Schwule

Der 25-jährige Jan aus München hat eine sportliche Figur, ist Judoka und studiert an der Ludwig-Maximilians-Universität. Mit seinen blauen Augen und dem sympathischen Lächeln kommt er nicht nur bei Frauen gut an, sondern auch bei Männern.

Er ist damit prädestiniert für einen Test, wie sich ein Hetero-Mann unter 3.000 Schwulen fühlt. Denn Frauen haben sich beklagt, dass die auf dem Oktoberfest von Männern oft aggressiv angeflirtet würden. Anders als viele heterosexuelle Männer, hat Jan kein Problem mit Schwulen, er gilt als "entspannte Hete".

Aber auch im Schwulen-Zelt lassen eindeutige Angebote nicht lange auf sich waren, so dass Jan bald zur Notlüge greifen muss: "Ich habe einen Freund". Bald aber waren viele Männer von ihm enttäuscht, als er mit einer Frau knutschte. Sein Fazit: er kommt nächstes Jahr wieder ins Schwulen-Zelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, München, Schwule, Hetero
Quelle: stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2014 14:33 Uhr von HumancentiPad
 
+38 | -2
 
ANZEIGEN
"Sein Fazit: er kommt nächstes Jahr wieder ins Schwulen-Zelt. "

Blut geleckt?? :)
Kommentar ansehen
06.10.2014 14:41 Uhr von PakToh
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Wo ist da jetzt die News? Oder ist es jetzt etwas besodneres aufs Oktoberfest zu gehen?

Ich fidne es eher traurig, dass es ein extra Schwulen-Zelt geben muss und nicht alle gemeinsam feiern können...
Kommentar ansehen
06.10.2014 15:47 Uhr von Maverick Zero
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Omg... ein Hetero unter tausend Schwulen.
Wunder was: nichts passiert. Am Ende sind es alles nur Menschen.
Kommentar ansehen
06.10.2014 16:40 Uhr von ghostinside
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist also ein Artikel aus einem der auflagenstärksten Zeitschriften Deutschlands? Ein unterschwellig homophober Lifestylebericht über Nichtigkeiten...Bravo!
Kommentar ansehen
06.10.2014 16:51 Uhr von Nothung
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Sein Fazit: er kommt nächstes Jahr wieder im Schwulen-Zelt
Kommentar ansehen
06.10.2014 17:57 Uhr von Sonny61
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Mut oder Leichtsinn - Das ist hier die Frage!
Kommentar ansehen
06.10.2014 18:57 Uhr von Daffney
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ach Gottchen, sowas aber auch.
Kommentar ansehen
06.10.2014 21:52 Uhr von el_vizz
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Halma: Man ist halt generell entspannter, wenn man weiß, dass man einen schönen Abend ohne hasspredigende Giftspritzen verbringen kann. Ohne sich verstecken zu müssen, weil ein abgefüllter Idiot Anstoß an was auch immer nehmen könnte. Geht ja auch aus dem Artikel hervor, dass da wenig Gewaltpotential versammelt ist...
Kommentar ansehen
06.10.2014 23:25 Uhr von teppichknuepfer
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Gibts auch ein Heterozelt? Oder wäre das dann irgendwie diskriminierend?
Kommentar ansehen
07.10.2014 05:31 Uhr von mort76
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
PakToh,
in der Regel feiert man doch auch gemeinsam, man merkt es nurnicht.
Kommentar ansehen
07.10.2014 08:30 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich versuche grade, hier ne News zu finden, die jemand verloren hat. Hilft wer zu suchen?
Kommentar ansehen
07.10.2014 09:11 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@tsunami13 - bist Du etwa ein Vertreter der doofen Menschheit die Frauen aufgrund ihres Outfits dafür verantwortlich machen wenn sie vergewaltigt werden?

Etwas zu zeigen rechtfertigt noch lange nicht "doofe Sprüche" oder Handgreiflichkeiten.
Kommentar ansehen
07.10.2014 09:31 Uhr von maxyking
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Komisch das noch keiner gefragt hat ob es auch ein Pädophilen-, Nekrophilen-, Zoophilen- zelt gibt. Das ist doch die natürlich Schlussfolgerung des durchschnittlichen Homophoben hier.
Kommentar ansehen
07.10.2014 12:17 Uhr von Lornsen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
er braucht nicht bis zum nächsten Oktoberfest warten. es warten schon die nächsten schwulen Weihnachtsmärkte auf ihn.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?