06.10.14 12:10 Uhr
 259
 

Operation ohne Namen: Pentagon weiß nicht, wie IS-Einsatz benannt werden soll

"Operation Desert Storm", "Operation Desert Fox" oder "Operation Enduring Freedom", jeder Kriegseinsatz der US-Armee hat einen besonderen Namen, doch wie die Mission gegen die IS-Terroristen heißen soll, weiß man nicht.

Der Vorschlag der PR-Strategen "Operation Inherent Resolve" (auf Deutsch "Natürliche Entschlossenheit"), gefiel dem Pentagon nicht, so dass man immer noch keinen Namen hat.

Die US-Piloten haben sich derweil selbst geholfen und nennen den Einsatz: "Operation Hey, das ist mein Geländewagen!", weil sie bei ihren Angriffen oft Humvees aus US-Fabriken zerstören.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Einsatz, Operation, IS, Pentagon
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Statistik: Kriminalität bei tatverdächtigen Zuwanderern steigt über 50 Prozent
Bericht: Tausende Taliban-Kämpfer kamen unter Flüchtlingen nach Deutschland
Was geschieht mit 950 islamistischen Gefährdern in Deutschland?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2014 12:23 Uhr von TinFoilHead
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Günther, Knut, Gustav, Horst, Detlef......
Kommentar ansehen
06.10.2014 12:45 Uhr von Jaecko
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Einfach durchnumerieren. Klappt ja bei Raketen, Stahlsorten und einigen Automarken auch ganz gut.
Kommentar ansehen
06.10.2014 13:29 Uhr von knuggels
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Jedes noch so kleine Detail aus dem Pentagon ist unseren Medien eine Schlagzeile wert. Unsere Presseagenturen werden komplett vom State Department kontrolliert.
Kommentar ansehen
06.10.2014 13:53 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Operation Game Over, da die IS ja meint, mit Menschenleben spielen zu dürfen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: Arthur Abraham wieder im WM-Geschäft - Sieg gegen Krasniqi
Kreidefelsen Rügen: 21-jährige Touristin stürzt 60 Meter tief in den Tod
BKA-Bericht: Anzahl tatverdächtiger Zuwanderer steigt auf über 50 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?