06.10.14 11:29 Uhr
 1.121
 

Uganda: Ebola-ähnliches Marburg-Virus aufgetaucht - Ein Patient gestorben

Das Gesundheitsministerium in Uganda berichtet, dass ein 30-jähriger Mann am 30. September am Marburg-Virus gestorben ist. Der Mann arbeitete als Röntgentechniker in einer Klinik und erkrankte am 17. September.

Während der 21-tägigen Inkubationszeit hatte der Mann Kontakt zu etwa 80 Personen. Diese Menschen konnten inzwischen ausfindig und isoliert werden. Das Marburg-Virus hat die gleiche Inkubationszeit wie Ebola.

Bei 38 der identifizierten Kontakten stellte man fest, dass sie alle im gleichen Krankenhaus wie der Patient arbeiten, darunter auch der Bruder des Verstorbenen. Bei diesem Bruder hat man inzwischen ebenfalls Symptome der Krankheit entdeckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Virus, Patient, Ebola, Uganda, Marburg
Quelle: forbes.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Urteil - Tumor durch Handystrahlung als Berufskrankheit anerkannt
Indien: Dickste Frau der Welt verliert nach Operation 250 Kilogramm