06.10.14 10:21 Uhr
 6.144
 

Doch Zwang: EU wurde von den USA zu den Sanktionen gegen Russland gezwungen

Die Europäische Union ist von den USA zu den Sanktionen gegen Russland gezwungen worden. Joe Biden, Vize-Präsident der USA, hatte geäußert, dass Präsident Barack Obama auf den Wirtschaftssanktionen bestanden habe. Somit schadeten Angela Merkel und ihre Kollegen absichtlich dem eigenen Volk.

Europa hätte die Sanktionen nicht durchsetzen wollen. Jedoch habe der US-Präsident Barack Obama darauf bestanden und Europa vorgeworfen, dass diese Haltung eine Schande sei. So sollte sich laut Biden Europa erheben und wirtschaftliche Nachteile in Kauf nehmen.

Die europäischen Regierungschefs handelten somit mit dem Wissen, dass so dem eigenen Volk Schaden zugefügt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, EU, Russland, Zwang, Sanktionen
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

53 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2014 10:21 Uhr von Borgir
 
+79 | -14
 
ANZEIGEN
Lächerlich. Es zeichnete sich ja schon ab, wurde aber dementiert. Nun ist es endlich raus und die EU steht wieder mal als Karnevalsverein da.
Kommentar ansehen
06.10.2014 10:32 Uhr von Akira1971
 
+56 | -8
 
ANZEIGEN
So sind unsere "Volksvertreter" eben. Immer schön die eigenen Diäten erhöhen, den eigenen Lebensabend sichern und das auf Kosten des Volkes, welches sie vertreten sollten.
Kommentar ansehen
06.10.2014 10:34 Uhr von Komikerr
 
+51 | -5
 
ANZEIGEN
Borgir, es ist unglaublich gleichgültig ob die EU dazu gezwungen wurde oder nicht.

In den Massenmedien wird das nicht mit einem Wort erwähnt werden und dementsprechend bringen solche Nachrichten nur Medienzweige, welchen aus Prinzip nachgesagt wird, sie sind entweder unseriös oder ein Propaganda Sprachrohr der russischen Regierung oder glauben an Marsmännchen.

Und solange über 41% die CDU und über 25% die SPD wählen wird sich auch nichts ändern.
Kommentar ansehen
06.10.2014 10:37 Uhr von jens3001
 
+11 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.10.2014 10:47 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.10.2014 10:52 Uhr von ar1234
 
+5 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.10.2014 11:04 Uhr von GroundHound
 
+4 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.10.2014 11:09 Uhr von nevermind-1
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Wo ist die News?
Kommentar ansehen
06.10.2014 11:21 Uhr von Imogmi
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@ WKBG-Redman
im Grunde genommen richtig,
die Merkel und andere Politiker haben nichts fürs einfache Volk übrig.
Aber Merkel bricht nicht ihren Amtseid , da hat sie sich schon rechtlich abgesichert:
Jeden Schaden vom deutschen Volk abwenden.......

Jetzt bleibt nur die Frage gibt es überhaupt ein deutsches Volk oder nur welche die glauben das sie es sind ?
Kommentar ansehen
06.10.2014 11:32 Uhr von astaroth92
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
Deutschland ist halt besetztes Land und hat zu machen, was Obama befiehlt.
Kommentar ansehen
06.10.2014 11:36 Uhr von teppichknuepfer
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Man sollte endlich wieder die Todesstrafe für solche Volksverräter einführen.
Kommentar ansehen
06.10.2014 11:45 Uhr von ralf.h1974
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
@ amistad

Welche Quellen sind den für Dich Seriös.
Bild, Stern oder Spiegel und komm jetzt ja nicht mit FAZ ums Eck? Da lese ich lieber Postillion, Titanic oder den Eulenspiegel.
Bisher haben die Sanktionen in erster Linie uns geschadet und zum Teil den Russen. Das ist Fakt.

Übrigens in dem Artikel ist ein Link auf die Seite des Weisen Hauses zu diesem Thema.

http://www.whitehouse.gov/...

[ nachträglich editiert von ralf.h1974 ]
Kommentar ansehen
06.10.2014 11:48 Uhr von Daffney
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Naja, sehen wir es mal so, Wäre Peer Steinbrück anstelle von Merkel gewählt worden, würden wir jetzt wahrscheinlich schon Englisch sprechen müssen.
Kommentar ansehen
06.10.2014 11:53 Uhr von Lord_Prentice
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Quellenraten gewonnen :D
Kommentar ansehen
06.10.2014 11:54 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.10.2014 11:56 Uhr von hasennase
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.10.2014 12:01 Uhr von architeutes
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.10.2014 12:32 Uhr von ralf.h1974
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Muß mich korrigieren, es ist natürlich das Weiße Haus im Sinne von Farbe. Nicht Weise im Sinne von Klug, das ist da keiner.
Bei Farbe ist die Farbe des Hauses gemeint nicht der Bewohner nicht falsch verstehen, sonst wäre es ja das B.... Haus.
Nicht das wieder die Rassismuskeule kommt.
Kommentar ansehen
06.10.2014 12:37 Uhr von Lornsen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Obama ist auch nur eine Figur auf dem Schachbrett. Die Züge machen andere.
Kommentar ansehen
06.10.2014 13:03 Uhr von OldWurzelsepp
 
+4 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.10.2014 13:42 Uhr von HumancentiPad
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich frage mich wie die regierung gezwungen wurde

Ich meine es läuft doch so :
Wenn du nicht machst was ich sage dann????
Ja was dann, was war das Druckmittel.
Oder ist unsere regierung so hörig das es kein Druckmittel braucht?
Kommentar ansehen
06.10.2014 13:56 Uhr von Dr.Eck
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Wo ist nun der Zwang ?

Und vor allem der Absatz ...

"Somit schadeten Angela Merkel und ihre Kollegen absichtlich dem eigenen Volk."

Was hat der da zu suchen ? Wäre das ohne den "Zwang" nicht so gewesen ? Sind Sanktionen nicht immer zum Schaden auch der eigenen Leute ? Wo ist jetzt die Überraschung ?

Schwachsinnige populistische DWN Formulierung.
Kommentar ansehen
06.10.2014 14:02 Uhr von mcdar
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
...für "Kooperation" gibt es Verträge mit Vorschriften, so auch in Punkto USA gegen DE, und wirtschaftlich kann man auch aus der rhetorischen Perspektive gut auf die schüchternen deutschen Möchtegern Politiker einwirken.
Keiner glaubt keinem, oder glaubt jemand noch an öffentliche Medien? Wenn jemand Recht hat, hat er dann kein Recht weil er alleine, ohne Ausbildung, ohne Auto und falsch gekleidet ist? Wenn sämtliche deutsche etablierte Medien Lügen und Propaganda ungerügt verbreiten dürfen, dann ist offensichtlich, welches Regime dahintersteckt und dass es wohl so zielstrebig geplant ist. Obama ist das Maskottchen dieser angehenden Weltdiktatur, wie Putin, nur der ist nicht ganz so verschlagen und frivol, da er nicht so viele blind-stumme Freunde hat wie Obama und auf Zusammenarbeit angewiesen ist. Obama nicht, der darf in jedem Land ungehindert sein Häufchen abladen.

[ nachträglich editiert von mcdar ]
Kommentar ansehen
06.10.2014 14:12 Uhr von Flubi
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Wie Schäuble gesagt hat, Deutschland ist seit 1945 nicht mehr Souverän.

Seit der Ukraine Krise fällt der Euro und der Dollar steigt, merkwürdiger Zufall oder?
2008 war der Euro für den Dollar eine ernsthafte Gefahr, und was ist passiert?
Eine Finanzkrise ist aus den USA hier angeflogen.
Natürlich sind das keine Zufälle, alles ganz genau geplant. Neben den Dollar darf es keine Konkurrenz geben, deshalb befindet sich die EU seit 2008 in einer permanenten Krise.

Warum holt man die Ukraine mit ins Boot, obwohl das Land das mit Abstand größte Fass ohne Boden ist und die EU schon jetzt mit 11 Billionen Schulden mit einem Fuss im Grab steht?
Weil der Bombama dann näher an Putin ist!

Auf Kosten der EU erweitern die Amis ihre Langfinger, dafür braucht man nur unterwürfige Vasallen.

Ist schon witzig, das es Obamalinge gibt die DWN für Propaganda halten.
Wo fliegen tausende Beschwerden wegen Falschmeldungen seit der Ukraine Krise ein?
Bei, ARD, ZDF (mit dem zweiten lügt sich besser), FAZ, Spiegel und die anderen von der NATO gekauften Journalisten.

Und natürlich, Putin ist ganz doll Pöse und will die EU annektieren.
Wie böd genau muss man sein um das zu glauben?
Putin hat gesagt, wer sich die Sovietunion zruück wünscht hat kein Verstand.
Er hat alles in Russland, wirklich alles!
Er braucht nicht wegen Rohstoffen andere Länder überfallen.

Nur Europa ist so blöd und erweitert sich andauernd, obwohl die Geschichte gezeigt hat, das große Reiche/Unionen noch NIE funktioniert haben und allein schon wegen ihrer Größe IMMER zusammengebrochen sind.

Wer sagt, das die Krim und Ostukraine ukrainsch ist hat keine Ahnung.
Diese Gebiete wurden durch Kommunisten erst Ukrainisch gemacht und das gegen den Willen der Bevölkerung!
Also Obamaversteher, packt euch mal an die Stirn und fühlt wie heiß es da ist
Kommentar ansehen
06.10.2014 14:19 Uhr von hasennase
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
au scheisse hat einer in der klappse die tür offen gelassen ?
wo kommen bloss die ganzen legastenischen rechtschreibschwachen paranoiker her.

nur wer nichts weiss ist dazu verdammt zu glauben.

Refresh |<-- <-   1-25/53   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?