06.10.14 20:26 Uhr
 633
 

"Call of Duty: Black Ops 2": Story-Writer ist für Gehirnwäsche für US-Bürger

Dave Anthony, unter anderem Storywriter für den Shooter "Call of Duty: Black Ops" und "Call of Duty: Black Ops 2", hat in einer Rede geäußert, dass die US-Regierung unpopuläre Entscheidungen mit massiven Werbekampagnen verknüpfen sollte. So könne man die US-Bürger einer Gehirnwäsche unterziehen.

In der Rede sagte Anthony weiter, dass an den Schulen des Landes Soldaten stationiert werden sollten. So könnte man Schul-Massakern entgegenwirken. Dabei sollten die Soldaten keine Uniform tragen, sondern wie US-Marshalls getarnt agieren.

Mit dem Vorschlag würde die Sicherheit an Schulen verbessert und Soldaten könnten auch ihren Beitrag leisten, ohne in Krisengebieten stationiert zu sein, so Anthony weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bürger, US, Call of Duty, Story, Call of Duty: Black Ops
Quelle: gamestar.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.10.2014 20:51 Uhr von Rongen
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Mal abgesehen davon das man nun echt nicht bei COD von einer Story sprechen kann, ist das typisch Ami, Gewalt mit noch mehr Gewalt beantworten.

[ nachträglich editiert von Rongen ]
Kommentar ansehen
07.10.2014 01:19 Uhr von wrazer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@newsleser54

Hier die Story zum lesen:
http://en.wikipedia.org/...

Wenn du mit deinem Kommentar allerdings meinst, dass dir keine Story gefällt, ist das natürlich auch ok.
Kommentar ansehen
07.10.2014 02:07 Uhr von bpd_oliver
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gehirnwäsche für US-Bürger? Dafür haben die doch Fox News...
Kommentar ansehen
07.10.2014 11:37 Uhr von TinFoilHead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dass die US-Regierung unpopuläre Entscheidungen mit massiven Werbekampagnen verknüpfen sollte.

LOOOL, passiert ja auch gar nicht, so seit Jahrzehnten, ROFL!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?