05.10.14 20:12 Uhr
 5.099
 

Ist die Zeichentrickserie Tom und Jerry rassistisch?

Tom und Jerry bieten ihren Fans seit Jahrzehnten viel Spaß mit ihren Verfolgungsjagden, bei denen zumeist die Maus gewinnt.

Der Versandhändler AMAZON hat aber nun diese beliebte Serie mit einem Warnhinweis auf Rassismus versehen.

Weil die ersten Folgen zur Zeit des Zweiten Weltkriegs entstanden sind, kommen in der Serie natürlich auch Szenen vor, welche den damaligen Gepflogenheiten entsprachen. Ob die beliebte Serie aber wirklich rassistisch ist? Fakt ist, dass die Serie sehr beliebt ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flugsaurier
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Serie, Rassismus, Tom undJerry
Quelle: krone.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2014 20:25 Uhr von ZzaiH
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
wird zeit das die geschicht endlich PI korrekt umgeschrieben wird...
wartet halt, wer wollte das gleich nochmal machen?
Kommentar ansehen
05.10.2014 20:37 Uhr von Werner36
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
eine uralte kultserie wird jetzt auf political correctness geprüft. wir haben ja auch sonst keine probleme zur zeit
Kommentar ansehen
05.10.2014 20:38 Uhr von blaupunkt123
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Muss man sich jetzt auch noch schnell Tom und Jerry kaufen, bevor diese ekligen Gutmenschen auch noch diese Serie mit ihrem "alles muss gut sein Wahn" verunstalten...
Kommentar ansehen
05.10.2014 20:39 Uhr von Holzmichel
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Mal ehrlich, was kommt denn nun noch so alles? So langsam wird das richtig LÄCHERLICH!!
Kommentar ansehen
05.10.2014 20:46 Uhr von ar1234
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Die haben doch echt ein Rad ab! Tom und Jerry ist ein absoluter Klassiker, der länger lief als die meisten anderen Dinge. Und ausgerechnet das wollen diese Flachpfeifen uns jetzt madig machen? Haben diese Vollhorste denn nix besseres zu tun? Die ISIS macht Rambazamba, Al Kaida spielt imer noch mit und woanders gibts Stunk zwischen Russland und Ukraine und die Vollpfostenvereinigung kümmert sich drum, ob ein klassischer von allen geliebter Cartoon ein wenig Rassismus enthält.... ich glaubn ich spinne!
Kommentar ansehen
05.10.2014 20:54 Uhr von xSounddefense
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Das sind alles Leute mit zu viel Freizeit. Das ist das Gleiche wie der garstige alte Mann hinterm Fenster, der spielende Kinder anbrüllt, weil er sonst keine Beschäftigung hat..

Auf so vielen Ebenen so traurig :( Menschen mit zu viel Freizeit und zu wenig Sinn in ihrem Leben suchen nach Dingen, an denen sie sich hochziehen können, um anderen, etwas glücklicheren Menschen den Tag zu verderben
Kommentar ansehen
05.10.2014 21:19 Uhr von CoffeMaker
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Man braucht schon so extrem viel Fantasie um da Rassismus zu erkennen das es an Paranoia grenzt.

"die haushälterin ist zumindest immer eine schwarze "

Eyhm, hatte die schwarze Frau ein Schild um auf dem Stand das sie Haushälterin war oder lag es nur daran weil sie sauber gemacht hat? Ich hab nie mitbekommen das es sich dabei um die Haushälterin gehandelt hat da ja die Wohnorte der beiden häufig wechselten.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
05.10.2014 21:25 Uhr von Leif-Erikson
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Es gibt ja inzwischen viele Veränderungen an alten Werken zwecks Rassismus. Meiner Ansicht nach sollte das Ganze eher so behandelt werden:
"Im folgenden Werk wird man auf Äußerungen und Darstellungen treffen die aus heutiger Sicht rassistisch anmaßen können. Dies ist auf keinen Fall die Intention des Werkes, es handelt sich lediglich um damals übliche Ausdrucksweisen und Stilmittel. Wir weisen hiermit darauf hin das von der Verwendung derartiger Äusserungen und Darstellungen in modernen Werken und im Alltag, abzusehen ist. Aus Respekt vor dem Künstlerischem Schaffen, bleiben die Werke unverändert."
Kommentar ansehen
05.10.2014 21:52 Uhr von Humpelstilzchen
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
"Schweinchen Dick" wurde damals auch abgesetzt, weil es zu "aggressiv" für die Kinder sein wäre!
Wie gut, das wir heute eine bessere Welt haben, durch die Absetzung dieser gefährlichen Zeichentrickserie!!!

Ironie off!
Kommentar ansehen
05.10.2014 22:30 Uhr von Sonny61
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Blödsinn! Die Serie müsste die verkappten Tierschützer auf den Plan rufen! :)
Haben die eigentlicjh alle einen an der Waffel?
Kommentar ansehen
05.10.2014 22:39 Uhr von floriannn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Weiß doch nicht erst seit heute? Wurde die Serie nicht schon beschnitten und zensiert?
Kommentar ansehen
05.10.2014 23:41 Uhr von Schlauschnacker
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Und wieder schlagen die Agenten der "Political Correctness" zu.
Man kann die Geschichte nicht ändern, indem man sie nachträglich aus Büchern und Filmen tilgt. Das war damals eben so, es spiegelt den Zeitgeist wider, und man kann froh sein, dass sich seit dem vieles geändert hat.
Wenn man alles umschreibt und die Geschichte manipuliert, woraus soll man dann noch etwas lernen?
Kommentar ansehen
06.10.2014 08:34 Uhr von ManiacDj
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Kurz und Knapp: Leckt mich! Bevor man über so etwas einen Aufstand macht, sollte man erstmal das heutige TV Programm überdenken! Diese ganzen degenerierten "Shows" sind bei weitem schlimmer als der "Rassismus" in einer Zeichentrickserie....
Zum kotzen als ob wir keine anderen Probleme haben!
Kommentar ansehen
06.10.2014 09:20 Uhr von Maedy
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Alte Filme zensieren,Bücher umschreiben und jetzt Serien als rassistisch deklarieren? Vorallem die Filme Bücher und Serien,die ich früher ansah und las,sind davon betroffen und ich weiß heute ganz genau was rassistisch ist und bin nicht durch diese Medien zu einem Rassist geworden.
Wenn ich ein Zigeunerschnitzel esse,dann weiß ich dass da kein Zigeuner drin ist,sonst müssten sich ja auch Wiener beschweren,dass man deren Schnitzel isst. Wenn ich Onkel Toms Hütte lese,dann verstehe ich,dass die (Schlimmen) Worte da zu der damaligen Zeit gehörten,genauso ist es bei Pipi Langstrumpf Filmen und genau so sehen es meine Kinder,die noch vor 5-10 Jahren sich diese Filme anschauten.Sie sind keine Rassisten geworden und verstehen genauso wenig wie ich,dass man an Kulturgütern rumschnippeln muss. Wer solche Bücher und Filme nciht zeitgemäß findet,muss sie sich ja nicht anschauen .
Kommentar ansehen
06.10.2014 10:05 Uhr von MrMatze
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schön wäre es gewesen, wenn in der News darauf eingegangen würde, wass nun an der Serie genau rasistisch sein soll.

So ist die ganze News leider ziemlich nichtssagend.
Kommentar ansehen
06.10.2014 10:10 Uhr von PakToh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die ersten Folgen während des zweiten Weltkrieges entstanden können sie durchaus Rassistisch sein, aber sind gleichzeitig Zeitzeugen und sollten eher unter diesem Gesichtspunkt Kommentiert werden, anstatt als "rassistisch" gebrandarkt.

Für mich gehört es zur Medienkompetenz zu wissen wie etwas zu interpretieren ist und einzubeziehen aus welcher Zeit etwas kommt. (Zugegeben, nach dem Maßstab haben viele gar keine Medienkompetenz).

Was die Beliebtheit der Serie mit der Frage zu tun hat, ob sie Rassistisch ist frage ich mich und hiermit auch den Autor.
Kommentar ansehen
06.10.2014 11:02 Uhr von damagic
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
selbst pipi langstrumpf wurde "political correct" überarbeitet -.-

http://www.hna.de/...
Kommentar ansehen
07.10.2014 09:36 Uhr von Enny
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Genau solche Sachen macht diese Serie ja so toll.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?