05.10.14 18:27 Uhr
 2.233
 

Deutschland: Starke Konjunktur - Kirchen schwimmen im Geld

Da derzeit in Deutschland die Konjunktur sehr gut läuft, dürfen sich die Katholische Kirche und die Evangelische Kirche über äußerst hohe Kirchensteuereinnahmen freuen.

Schon in den vergangenen zwei Jahren waren die Einnahmen aus den Kirchensteuern sehr hoch. In diesem Jahr wird es dennoch eine weitere Steigerung um wahrscheinlich vier bis fünf Prozent geben.

Für die Katholische Kirche bedeutet dies ein Plus von 250 Millionen auf etwa sechs Milliarden Euro Kirchensteuer und für die Evangelische Kirche rund 200 Millionen Euro mehr. Damit nimmt die Evangelische Kirche erstmals mehr als fünf Milliarden Euro an Kirchensteuer ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Geld, Konjunktur
Quelle: handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge
Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin