05.10.14 16:15 Uhr
 1.784
 

North Carolina: Penisse durch US-Forscher im Labor gezüchtet

Nachdem US-Forscher des Wake Forest-Instituts für Regenerative Medizin in North Carolina bereits mit Erfolg im Labor gezüchtete Vaginas transplantiert haben, hat man sich dazu entschlossen, aus menschlichem Gewebe Penisse zu züchten und diese ebenfalls zu transplantieren.

Man möchte damit zum Beispiel Menschen mit Missbildungen, traumatischen Verletzungen oder Krebspatienten helfen. Dafür werden bestehende Peniszellen entnommen und mit einem Gerüst ein Penis-Transplantat gezüchtet.

Allerdings ist man sich nicht sicher, ob man mit diesem Penis auch eine Erektion bekommen könnte, da dies über einen neurophysiologischen Vorgang im Gehirn gesteuert würde. Bereits seit 2008 sind die Forscher in der Lage, Hasenpenisse zu züchten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HumancentiPad
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Penis, Labor, Züchten
Quelle: futurezone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2014 17:29 Uhr von Stray_Cat
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das Problem dürfte die Innervation und die Anbindung an das vorhandene Nervensystem sein.

Soweit ich weiß, gibt es hierzu Ansätze durch implantierte, von Spinnen erzeugten Fäden. In einem anderen Kontext, aber vielleicht wäre das auch hier ein Lösungsansatz.
Kommentar ansehen
05.10.2014 17:57 Uhr von Yukan
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
wie jetzt, nicht auf dem Rücken einer Labormaus?
Kommentar ansehen
05.10.2014 18:36 Uhr von honalolaoa
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre mal Zeit, dass man ganze Gelenke züchten kann. Dann wären Arthrose und künstliche Gelenke endlich Geschichte.
Kommentar ansehen
05.10.2014 22:19 Uhr von d1pe
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ZRRK

Hast du noch einen im Arsch oder warum der Plural? ;)
Kommentar ansehen
05.10.2014 22:28 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
" Bereits seit 2008 sind die Forscher in der Lage, Hasenpenisse zu züchten."

Ok, interessant wird es erst bei Pferde....... :D
Kommentar ansehen
06.10.2014 06:33 Uhr von DoctorWho
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@schattentaucher:

Ich bin auch kein Fan der Amis, aber was genau läuft bei dir verkehrt, dass du unter jeder News aus Amiland deinen Mist posten musst?
Kommentar ansehen
06.10.2014 08:25 Uhr von Steel_Lynx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Yukan
Das hatte ich mir auch als erstes gedacht :-)
Zitat Mrs. Garrison: "Haltet meinen Penis"
http://www.google.de/...

@Thema
Ne mal im ernst, wenn sie das schaffen und das vernünftig einsetzen, wieso nicht. Für Unfallopfer, Geburtsfehler und und und.... prima wenn es sowas gibt.

Aber ich befürchte, das dass erst richtig gesponsert wird, wenn die eine Erektion des Kunstgliedes zu 100% garantieren können.
Überlegt mal wieviel Geld mit Viagra gemacht wird. Was glaubt ihr wieviele "Minderbemittelte" sich 20cm kaufen würden, der steht wie mit 17 Jahren, egal wie teuer das ist?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?