05.10.14 14:17 Uhr
 1.970
 

Formel 1: Notoperation bei Jules Bianchi nach schwerem Unfall

Beim Großen Preis von Japan in Suzuka kam es am heutigen Sonntag im Rennverlauf zu einem schweren Unfall von Jules Bianchi (Marussia), wie ShortNews bereits berichtete.

Jetzt wurde bekannt, dass sich Bianchi durch den Crash eine schwere Kopfverletzung zugezogen hat.

Laut dem Vater von Bianchi handelt es sich bei der Verletzung um ein Hämatom im Kopf. Er erklärte weiter, dass sein Sohn derzeit notoperiert wird. De Zustand des Verletzten wird als sehr kritisch eingestuft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Unfall, Notoperation, Jules Bianchi
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2014 17:17 Uhr von svizzy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
http://img240.imagevenue.com/...

edit: bild wurde gelöscht. es war zusehen, wie das fahrzeug unter dem bergungsfahzeug durchgerutscht ist und auch, das der überrollbügel abgerissen war.

[ nachträglich editiert von svizzy ]
Kommentar ansehen
05.10.2014 17:59 Uhr von das kleine krokodil
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ZRRK
dürfte schwer sein da mit einfachen Regeländerungen etwas zu machen. Man kann ja schlecht immer einen Rennabruch machen wenn ein Auto von der Strecke ist. Evtl. könnte man etwas an den Bergungsfahrzeugen machen und Bergungsfahrzeuge verwenden die nicht auf die Strecke müssen. Man sieht es ja beim Monaco Grand Prix Dort stehen mehrere Kräne neben der Strecke und nur der Ausleger ist über der Strecke so das ein Fahrzeug gar nicht mit dem Bergungskran zusammenstoßen kann. Nur ob das wirklich eine lösung für jede Strecke ist da bin ich mir auch nicht sicher.
Kommentar ansehen
06.10.2014 10:54 Uhr von FredDurst82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist halt Motorsport, da passieren Unfälle.
Genausowenig kannste verhindern, dass sich einer im Sägewerk mal nen Finger absägt oder ein Maler von der Leiter stürzt etc.

Sowas ist ganz einfach Berufsrisiko, wennde dich für Motorsport entscheidest, dann muss Dir klar sein, dass sowas halt passieren kann - kommt selten vor, kann aber halt geschehen ... it´s that easy.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?