05.10.14 11:04 Uhr
 6.499
 

USA: Anstatt des Testaments findet neidische Schwester nur eine Zigarettenschachtel

Die 52 Jahre alte Tochter eines im Jahr 2004 verstorbenen, wohlhabenden Mannes wollte beweisen, dass ihre als Erbin eingesetzte Schwester das wahre Testament verheimlicht hätte.

Zusammen mit vier Komplizen soll sie auf dem Friedhof in Lancaster im Bundesstaat New Hampshire in die Familiengruft eingedrungen sein und den Sarg ihres Vaters durchwühlt haben.

Statt des vermeintlich letzten Willens fand die benachteiligte Schwester lediglich eine Packung Zigaretten in der Hand des Verstorbenen vor. Die 52-Jährige muss sich nun vor Gericht wegen Grabschändung verantworten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Schwester, Testament, Zigarettenschachtel
Quelle: therepublic.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Hirsch findet neues Zuhause bei Rinderherde
Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage