05.10.14 10:44 Uhr
 453
 

Tesla legt Fokus auf Fahrassistenz-Systeme

Der Autobauer Tesla legt in Zukunft vermehrten Wert auf den Ausbau von Fahr-Assistenzen und will erstmals die Funktion des "Automatischen Fahrens" in seinen Autos nachrüsten.

Unter anderem hat der Autobauer in diesem Zug auch eine Kamera auf der Frontscheibe und eine auf der Heckscheibe installiert, um geplante Sicherheit-Bedingungen der Europäischen Union umsetzen zu können.

Tesla will nächste Woche schon das Feauture des automatisierten Fahrens vorstellen.


WebReporter: ZZank
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Fahren, Tesla
Quelle: theverge.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Porsches neuer Straßenrennwagen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2014 19:41 Uhr von ratzfatz78
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@blaupunkt123
Naja du unterstellst den Leuten das sie verdummen mit den Assistenten.
Ich denke eher das die meisten wenn sie auf der Autobahn fahren müssen ihr Hirn ausschalten und da gibt es 2 Arten von denen.
1. Leute die Rasen
2. Leute die sich ablenken lassen ( Handy, Landschaft anschauen etc.... )
Beide sind gefährlich und da MUSS leider ein Assistent denen auf die Finger schauen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
US-Schüler für neues Waffenrecht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?