05.10.14 10:38 Uhr
 4.523
 

"Keramikfresse": München.tv-Moderator Alex Onken fordert Stefan Raab zum Duell

Nachdem Stefan Raab die beiden münchen.tv-Moderatoren Marion Schieder und Alex Onken als asozial beschimpft hat, meldeten sich diese nun zu Wort. "Man muss ja wissen, wo es herkommt. Diese Keramikfresse", so ein Kommentar der Moderatoren.

Onken geht sogar noch weiter und forderte Raab nun zu einem Boxkampf im Teufelsrad auf dem Münchner Oktoberfest heraus. Der Kampf könne entweder dieses oder nächstes Jahr stattfinden, so Onken.

Ob Raab noch vor Ende des diesjährigen Festes im Hofbräuzelt auftauchen wird, wo Schieder und Onken moderieren, ist fraglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: München, Moderator, Stefan Raab, Duell
Quelle: tz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Monate nach dem Aus von TV Total: Stefan Raab hinterlässt eine Lücke
Stefan Raab überraschend als Schlagzeuger bei Udo-Lindenberg-Konzert
Facebook-Fake: Selbstmord-Nachricht über Stefan Raab sorgt für Aufregung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.10.2014 11:50 Uhr von jakethesnakeripper
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Typische Borgir-Proleten-News! Hauptsache dicke Überschrift!
Kommentar ansehen
05.10.2014 13:45 Uhr von d0ink
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Er hätte sich einen anderen Schauplatz als das Oktoberfest aussuchen sollen ^^ Das hasst Raab wie die Pest, da wird er niemals hinkommen ^^
Kommentar ansehen
05.10.2014 17:35 Uhr von Leif-Erikson
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr gut gelöst:
"Was ich bin assozial? komm ich hau dir aufem oktoberfest aufs maul!"
Kommentar ansehen
05.10.2014 18:23 Uhr von TimeyPizza
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Guardian336

Einmal treffen ist nicht das gleiche wie kennen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Monate nach dem Aus von TV Total: Stefan Raab hinterlässt eine Lücke
Stefan Raab überraschend als Schlagzeuger bei Udo-Lindenberg-Konzert
Facebook-Fake: Selbstmord-Nachricht über Stefan Raab sorgt für Aufregung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?