05.10.14 10:16 Uhr
 1.394
 

"Call of Duty": Neuer Ableger - Entwickler-Team arbeitete zwei Jahre an Waffen

Die Shooter-Serie "Call of Duty" soll vom kommenden Ableger wieder zu altem Ruhm geführt werden. Der Entwickler der Actionserie, Activision, hat viel Aufwand betrieben. Dies äußerte Glen Schofield, Chef-Entwickler, bei einer Präsentation.

Derzeit arbeiten drei Entwickler-Teams an dem Spiel: Infinity Ward, Treyarch und Sledgehammer Games. "Wir hatten dank der Entwicklungsdauer über drei Jahre viel Zeit für Experimente und Prototypen und konnten uns auch ganz auf die neuen Konsolen konzentrieren", so Schofield.

So hat sich zum Beispiel ein Entwickler-Team über einen Zeitraum von zwei Jahren nur mit den Waffen im Spiel auseinander gesetzt. Außerdem wird es im neuen Ableger ein Exoskelett geben, das dem Spieler meterhohe Sprünge ermöglicht und es wird eine Tarnmöglichkeit geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Team, Entwickler, Call of Duty
Quelle: golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cock of Duty": Porno-Studio kündigt "Call of Duty"-Parodie an