04.10.14 21:52 Uhr
 473
 

Kreuz unter dem Halbmond: Fotoserie zeigt das Leben der Kopten in Ägypten

Die Kopten sind eine der ältesten christlichen Gemeinden der Welt und leben schon seit gut 2.000 Jahren in Ägypten. Unter den Diktatoren lebten diese relativ friedlich gemeinsam mit dem überwiegenden Teil der Muslime.

Doch nach dem "Arabischen Frühling" unter der anschließenden Präsidentschaft von Mohammed Mursi und den Muslim-Brüdern gab es immer wieder Übergriffe auf christliche Einrichtungen und regelrechte Jagden auf Christen.

Nachdem das Militär nun wieder an der Macht ist, beruhigt sich die Lage wieder. Der Fotograf Philipp Spalek hat in seiner Fotoserie "Legacy" den Alltag der koptischen Minderheit in Ägypten eingefangen. Entstanden sind die Fotos zwischen 2010 und Anfang 2013.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Leben, Ägypten, Kreuz, Fotoserie
Quelle: stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben