04.10.14 20:12 Uhr
 161
 

Vatikan: Bischofssynode diskutiert über Familienethik und Sexualmoral

Am morgigen Sonntag beginnt im Vatikan eine außerordentliche 14-tägige Generalversammlung der katholischen Bischofssynode, in der die kirchliche Haltung in Fragen der Sexualmoral diskutiert und gegebenenfalls neu bewertet werden soll.

Ein besonderer Fokus wird auf die Frage gelegt, wie künftig mit wiederverheirateten Geschiedenen umgegangen werden soll.

Der Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode betonte in einem Interview mit der "Welt" zwar, dass die "Unauflöslichkeit der Ehe" nicht verhandelbar sei, gab aber gleichzeitig zu Bedenken dass die Kirche auch Menschen in schwierigen Lebenssituationen eine Brücke bauen müsse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Uli Radtke
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Vatikan, Scheidung, Religion
Quelle: ad-hoc-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arme Finalistin!
Bundesregierung überdenkt Waffenlieferungen an die Türkei
Saarland: Lobbycontrol wirft AfD "intransparente Wahlwerbungsfinanzierung" vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?