04.10.14 20:12 Uhr
 161
 

Vatikan: Bischofssynode diskutiert über Familienethik und Sexualmoral

Am morgigen Sonntag beginnt im Vatikan eine außerordentliche 14-tägige Generalversammlung der katholischen Bischofssynode, in der die kirchliche Haltung in Fragen der Sexualmoral diskutiert und gegebenenfalls neu bewertet werden soll.

Ein besonderer Fokus wird auf die Frage gelegt, wie künftig mit wiederverheirateten Geschiedenen umgegangen werden soll.

Der Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode betonte in einem Interview mit der "Welt" zwar, dass die "Unauflöslichkeit der Ehe" nicht verhandelbar sei, gab aber gleichzeitig zu Bedenken dass die Kirche auch Menschen in schwierigen Lebenssituationen eine Brücke bauen müsse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: