04.10.14 19:37 Uhr
 2.822
 

Island: Wahrheitsfindungskommission bestätigt Existenz von Ungeheuer

Die Tourismusbranche in Island ist von der Bestätigung der Behörden, dass es in ihrem Land ein Ungeheuer gibt, begeistert.

Denn der seit Jahrhunderten in Sagen beschriebene Lindwurm "Lagarfljótsormur" könnte sich als gewinnbringend wie das Ungeheuer von Loch Ness für Schottland erweisen.

Zudem hat man im Gegensatz zu "Nessie" eine offizielle Bescheinigung seiner Exiszenz von einer 13-köpfigen Wahrheitsfindungskommission, die zwei Jahre lang zu dem Thema recherchierte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Island, Existenz, Ungeheuer
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwenningen: Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig, Polizei nimmt Verfolgung auf
Griechenland: Bestatter lassen Leiche liegen
Delta-Airlines-Maschine: Passagier findet geladene Waffe auf Bordtoilette

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2014 20:01 Uhr von shadow#
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das "Ergebnis" ist über einen Monat alt und abgesehen davon ist es sowieso ziemlich egal: das Ökosystem des Flusses ist mittlerweile mausetot, da der Profit einer Aluminiumhütte wichtiger war als ein wenig Umwelt.
Kommentar ansehen
04.10.2014 21:30 Uhr von Miietzii
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.10.2014 09:33 Uhr von Bewerter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und die Verdummung der Menschheit schreitet weiter voran.
Kommentar ansehen
12.10.2014 18:56 Uhr von theologic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man das photo auf das die quelle verweist mal genauer ansieht, seiht man, dass das ding vonr flossen hat - also irgend ein fisch.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Supermarktkette verkauft Einhorn-Klopapier mit Zuckerwatteduft
Amber Heard steht auf Milliardär Elon Musk
Österreich: Wiener Moscheen mit Kriegsverbrechernamen - Schließung gefordert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?