04.10.14 19:27 Uhr
 379
 

Facebook-Chef Mark Zuckerberg gratuliert den Deutschen zum Tag der Einheit

Am gestrigen Freitag feierte auch Mark Zuckerberg (30) den Tag der deutschen Einheit und meldete sich aus der Facebook-Zentrale in Menlo Park (Kalifornien).

So postete er ein Bild auf seinem Profil (30 Millionen Abonnenten), auf dem er ein Luftballon mit der Aufschrift "25 Years - Fall Wall 2014" in der Hand hält. "Heute ist der Jahrestag von Deutschlands Wiedervereinigung. Im Nächsten Monat ist der Fall der Berliner Mauer 25 Jahre her."

"Wenn Menschen verbunden sind, können sie Mauern zum Einsturz bringen und Nationen wieder aufrichten. Lasst uns weiter daran arbeiten, damit eines Tages jeder verbunden ist - und dass es keine Mauern mehr gibt, die uns voneinander trennen", schrieb der Internet-König weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Chef, Facebook, Mark Zuckerberg, Tag der Deutschen Einheit
Quelle: promicabana.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2014 19:53 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Geil !!!!!!
Einfach Klasse !!!!

Nur unsere Mutti hat solche Worte nicht in petto !!!!

Leider ..
Kommentar ansehen
05.10.2014 17:13 Uhr von Stray_Cat
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich schätze mal, ohne kommerzielle Hintergrund-Absicht sagt der sowas nicht.

"Lasst uns weiter daran arbeiten, damit eines Tages jeder verbunden ist"

Ja, jeder auf Facebook, jeder maximal mit NSA, CIA etc. verbunden.
Kommentar ansehen
04.10.2015 17:12 Uhr von heinderstarke
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bald geben wir den 3. Oktober auch ab, um die kosten der Flüchtlinge zudecken, das haben die schon einmal vor 25 Jahren gemacht, 16.11 Buß und Bettag, angeblich um die Deutsche Einheit zu Finanzieren, Die Finanzierung der Einheit läuft heute noch( davon werden die Kosten für Feiern gedeckt ) weil wir ja so Arm sind.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?