04.10.14 17:51 Uhr
 1.097
 

Hamburg: Ebola-Patient konnte die Uniklinik verlassen

Ende August dieses Jahres wurde ein Mann aus dem Senegal, der sich in Sierra Leone mit Ebola infiziert hatte, nach Hamburg in die Uniklinik gebracht.

Das Universitätsklinikum Eppendorf (UKE) gab jetzt bekannt, dass der Mann das Krankenhaus verlassen konnte.

"Es geht ihm gut, und er ist schon seit vielen Tagen nicht mehr infektiös. Wir freuen uns sehr für ihn, dass er nun in seine Heimat zurückkehren kann", so das UKE.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Hamburg, Ebola, Uniklinik
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.10.2014 18:12 Uhr von rftmeister
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Da stellte sich am nächsten Tag schon heraus dass es
eben keine Ebola Infektion war.

Google, zweites Suchergebnis:
http://www.rbb-online.de/...
Kommentar ansehen
04.10.2014 18:12 Uhr von HumancentiPad
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ schattentaucher

Das war kein Ebola!
Längst bekannt.
:)
Kommentar ansehen
04.10.2014 18:16 Uhr von Patreo
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Schattentaucher:-)
Nach wie vor bringt dir dein Rumgetrolle nichts.
Es war Malaria und kein Ebola.
Dass die Frau an Ebola erkrankte und, dass es eine Pressesperre sei entspringt bei dir einem Ursprung: Glauben.
Das bedeutet in diesem Kontext: Nicht wissen.
Um genauer zu sein: Nicht wissen wollen und an was anderes glauben, obwohl deine These längst widerlegt wurde.


,,Ja klar, sagen sie, weil sie die Bevölkerung nicht beunruhigen wollen"

Wo ist dein Gegenbeweis?
Hast du eine Quelle?
Kennst du die betroffene Frau persönlich?
Gibt es einen Beweis für deine Aussage?

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
04.10.2014 18:30 Uhr von Patreo
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
,,Es gibt keinen Beweis dafür das es so ist, aber auch keine Beweis dafür, das es nicht so ist."

Es gibt einen Beweis, dass es Malaria war nämlich die Medien, die darüber berichtet haben.
Wenn dies für dich nicht ausschlaggebender Beweis auf Basis deiner Paranoia gegenüber den Medien ist, gilt folgendes:
Es gab nie einen Fall der Frau, die zusammengebrochen ist, da der Bericht über selbige Frau ebenso von den SELBEN Medien stammt, die kurz darauf die Entwarnung gaben, dass es kein Ebola ist, sondern Malaria.

Auch gibt es keine weiteren Infizierten.
Wie schnell eine Infektion funktioniert kannst du anhand von Ländern wie Liberia sehen.
Gibt es in Deutschland nicht.

Also bist du in der Bringschuld deine These zu beweisen.
Denn bisher stützt sie sich auf der Vermutung es sei Ebola, basierend auf deinem Glauben es gäbe eine Nachrichtensperre.

Wohingegen es faktisch KEINE bestätigten Fälle der tödlichsten Krankheit der Welt gibt in einem bevölkerungsreichen Land wie Deutschland, fast niemand sonst behauptet, es gäbe Ebola in Deutschland (abseits von Fällen, die wir kennen und die unter Beobachtung stehen und absichtlich unter strenger Quarantäne nach Deutschland eingeflogen wurden).
Und deine einzige Argumentation, dass das alles eben nicht der Fall wäre: DU als Einzelner glaubst es eben so...
Nun ja, das ist bestenfalls schwammig argumentiert:-)


,,Die Medien schweigen die Sache aber tot."
Schwachsinn, wenn die Medien das ausschweigen würden, gebe es an erster Stelle keinen Bericht über die Frau.
Außerdem würde man auch ohne hin durch weitere Infektionen davon Wind bekommen.

Also alles nur paranoide nicht verifizierbare Mutmaßung von dir.
Auf dieser Basis kannst du auch argumentieren, dass die Antarktis in ihrem Zentrum eine goldene Pyramide hätte
Warst du jemals dort?
Die Medien könnten dies auch totschweigen:-)
Genauso gut könntest du behaupten, dass Frau Merkels Bauchnabel sprechen kann.
Hast du ihn jemals gesehen?
Ebenso kannst du behaupten, dass die Welt eine Scheibe sei.
Warst du jemals im Weltall?^^

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
04.10.2014 18:38 Uhr von HumancentiPad
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Patreo
"Auf dieser Basis kannst du auch argumentieren, dass die Antarktis in ihrem Zentrum eine goldene Pyramide hätte"

ES gibt keinen Beweis das es nicht so ist.

:)

[ nachträglich editiert von HumancentiPad ]
Kommentar ansehen
04.10.2014 18:41 Uhr von Patreo
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Richtig in dem Sinne kannst du behaupten, dass Schattentaucher zu einem Geheimbund gehört, der gezielt Desinformationen über Ebola verbreitet, weil diese insgeheim Panik schüren will, um dadurch besser die Herrschaft über Andorra an sich zu reißen.

Es gibt keinen Beweis, dass es nicht so ist:-)

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
04.10.2014 19:04 Uhr von Patreo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dann forsch mal weiter nach Schattentaucher und während du das tust überlege dir schon mal paar gute Argumente, wie du diese Forschung verifizieren willst OHNE QUELLEN!^^
Denn Medien, wie du anhand von Ebola wissen willst unterliegen ja Regularien und werden mundtot gemacht.
Insofern, wo ist dein Beweis, dass es diese Pyramide gibt?
Ich sehe nur einen Link zu weiteren Massenmedien.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
04.10.2014 19:51 Uhr von testuserno2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schattenlümmel is nur n bob der im netz trollt weil er denkt da isser anonym ;)
Kommentar ansehen
04.10.2014 20:00 Uhr von Patreo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
,,natürlich werden teile oder ganze nachrichten verschwiegen um die bevölkerung nicht zu verunsichern und/oder um keine panik auszulösen."
Eine hochansteckende Krankheit wie Ebola zu verheimlichen käme gleich zu kaschieren, dass es Grippekranke in Deutschland gibt.
Nämlich praktisch unmöglich.

Demzufolge kann man auch annehmen, dass es keine Frau im Jobcenter gab, da selbige Information von der selbigen Quelle kam, deren Vertrauen man in Frage stellt.


[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
04.10.2014 20:32 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ schattentaucher
Kannst du nicht endlich mal aufhören deine dämlichen Lügen zu verbreiten?
Kommentar ansehen
04.10.2014 21:22 Uhr von Shalanor
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Und wer bezahlt die scheise?
Kommentar ansehen
04.10.2014 21:40 Uhr von Patreo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wir mit unserem Leben wenn keine Forschung wie diese betrieben wird von deutschen Ärzten
Kommentar ansehen
05.10.2014 19:22 Uhr von Patreo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bustere das Geschriebene hier ein Ergebnis von Drogeneinfluss oder soll das einen Sinn ergeben?
Ich bin ernsthaft ineteressiert
Kommentar ansehen
06.10.2014 06:49 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nochmal was ist der Punkt deiner Aussage. DIE HABEN EINEM DAS LEBEN GERETTET DER KRÄFTIG GENUG WAR ZU ÜBERLEBEN. In Afrika gibts auch Ebolaüberlebende und nu?

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
06.10.2014 09:32 Uhr von Patreo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
,,aber wer weiss"
Gut ausgebildetes medizinisches Personal mit jahrelanger Erfahrung und akademischen Graden.

,,oh ihr schuckeligen ebolas..bissle pennercilin und alles wieder gut. "
Deine Argumentation basiert bisher auf persönlichen Ansichten und kaum verifizierbaren Postulaten
Kommentar ansehen
06.10.2014 09:37 Uhr von Patreo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
,,
Warum haben die EINEM das leben gerettet?"
Zwecks Forschung wäre meine Vermutung.
Deine? Der Patient wird wohl kein Millionär sein.


,,immerhin die ebolaviren sich durch die luft ausbreiten"
Beweis für diese These?

,,wenn die ärzte in dem krankenhaus es endlich geschafft haben das ideale bekämpfungsumfeld gefunden zu haben,so mögen sie doch weitere ebolainfizierte retten"
Es werden auch in Liberia und Guinea Menschen gerettet. Bedeutet nicht, dass die Länder eine Heilung für Ebola haben.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
06.10.2014 10:02 Uhr von Patreo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
,,,50 tausend wär so in etwa für alles an operationskosten innerhalb von 48 stunden mehr als ausreichend,es sei denn bestimmte substanzen,medikamente,werkzeuge sind einzeln kostenintensiv."
Woher weißt du das?
Welche Medikamente und welche Wekrzeuge im Einzelnen?


,,aktuelle meldung aus dem hinterhof des krankenhauses,geheimdienstmeldung."
Also im Klartext nichts Verifizierbares, sondern Informationen, die du innerhalb der Anonymität des Internets vage andeutest als ,,aktuelle meldung aus dem hinterhof des krankenhauses".

,,als es augenzeugen gab,sie diese nun in den keller brachten.leichen sind anders verpackt oder fast gar nicht."
Beweis?^^

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
06.10.2014 10:11 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
,, ebola sind viren die nicht so aussehen als ob sie fliegen könnten."
Wir drehen uns im Kreise. Du gibst ein Postulat nach dem anderen ab, welches bei einem Mediziner mit akademischen Grad und Spezialisierung auf diesem Themenbereich Glaubwürdigkeit bedeuten würde, bei dir aber basiert auf Vermutung, Gerüchte und ominöse Geheimdienstberichte.
Im Klartext: Verfizierbarkeit=0 :-)

Du hast vorhin impliziert Ebola würde sich über Luft verbreiten.
Wo ist der wissenschaftliche Beweis?

,,und ja..die grossen ebola seuchen waren doch gewiss weil alle gemeinsam windschweine von hinten nahmen"
Das ist offener Schwachsinn es so darzustellen:-)
Die Übertragung erfolgt am häufigsten durch den Verzehr von Bushmeat.

,,Eine Übertragung des Virus vom Reservoirwirt auf den Menschen ist bislang ein eher seltener Vorgang, und der genaue Übertragungsweg ist noch nicht vollends geklärt.[8][9] Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist eine Übertragung des Virus auf den Menschen auch durch Körperkontakt mit infizierten, kranken oder toten Wildtieren wie Affen, afrikanischen „Waldantilopen“ und Flughunden aufgetreten.[10] Eine in Teilen Afrikas gängige Art solcher Kontakte stellt das Jagen, der Handel, die Zubereitung und der Verzehr von als Reservoirwirten in Betracht kommenden Wildtieren („Buschfleisch“) dar. Daher wird davon abgerate"
http://de.wikipedia.org/...

,,
ja geh mal dort deine oma oder so besuchen,in ner woche wissen wir mehr.. "
Meine Großeltern sind in Deutschland an Altersschwäche verstorben:-)
Nochmal die Frage, ob Drogeneinfluss oder das Absetzen von Medikamenten deine Statements evoziert?

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
06.10.2014 10:36 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
,,klar partas, darum auch nur ne stoffschutzmaske ausreicht,vielleicht sind die neuinfizierten von den infizierten alle angespuckt worden..oder ach ja..sie waren alle letzte woche "happy buschmeal" essen"
1) Patreo:-) Wenn du schon Schwierigkeiten hast meinen Nick richtig zu schreiben, gibt das nicht viel Hoffnung, dass der Rest viel sinniger sein könnte.
2) Hast du von einer Infektion gesprochen basierend von Tier auf Mensch und dass diese hauptsächlich auf sexuellem Kontakt basiert.
Der Beweis dafür ist wo?
Richtig du hast keinen

,,brauchen keine weiteren infektionen zu erwarten,da spätestens jetzt keiner mehr die nächste zeit im busch essen gehn wird."
Falsch, da eine Mensch zu Mensch Übertragung viel häufiger vorkommt.^^

Nicht alle, die sich infizierten, taten es auf Basis des Kontakts zu Bushmeat. Die meisten ärztlichen Helfer infizierten sich durch Kontakt mit kranken MENSCHEN.

,,: geh mal in das kh dort und sieh dich in paar stockwerken unauffällig um sowie mal kurz den kellerfloor begehen sicher auch gut für die gesundheit sein soll,wegen dem etwas grösseren luftdruck"

Ich war auch in einem Keller im Krankenhaus. Weißt du was es dort gab?
http://www.klinikum-muenchen.de/...
Bitte sehr so sieht unter anderem das Untergeschoss im Münchener Krankenhaus aus, mein paranoider Gesprächspartner.
Also du erhebst hier eine ,,These" nach der anderen.
Wo aber sind deine Beweise, abseits DEINER MEINUNG, die kontradiktierend ist zum derzeitigen Stand der Dinge.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
06.10.2014 11:36 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
,,
ja ja preo, jetz nich auf andere krankenhaäuser ausweichen.."
Du hast sie innerhalb deiner Legasthenie erwähnt:-)

,,wenn dir das bissle luftdruck nichts ausmacht was regst dich dann so auf,"
Welcher Luftdruck?
Wo sind deine Werte?:-)

,,
laut meiner Meinung,die angaben um anzahl toter seit den 70ern eine absolut lächerliche angabe ist."
Laut deiner Meinung, die innerhalb der Anonymität des Internets wenig Bestand hat:-)

,,es kamen hunderttausende um,und typen wie patpat leben in einer traumwelt gut geschützt von der bundeswehrmacht."
Geistiges ,,Blub Blub", was dir deine Stimmen gesagt haben

,,
ich glaube weder wikipedia,noch eurem militär."
Du glaubst deiner eigenen Meinung die per se steht ohne irgendwelcher fundierter Beweise:-)
Gut so.
Also bisher haben wir hier dein subjektives ,,bla bla" :-) Fernab von Argumentationslogik.
Kommentar ansehen
06.10.2014 12:09 Uhr von Patreo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dadurch, dass ich deinen Bullshit von vorherigen Posts lese, klärt sich nicht der Umstand, warum dein Nonsense Anspruch auf Richtigkeit hat. Du schreibst auf paranoide Weise Schwachsinn, der sich einzig darüber zu legitimieren habe, dass Du es halt so glaubst. NUN, das ist nichts wert:-) mit der gleichen Inbrunst kannst du auch behaupten 4+4=87 sei. BEWEISE WÄRE DEIN Glaube. QUELLE? Keine. GEHALT? 0. Du erfüllst bestenfalls die Bedingung eines Forentrolls.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
06.10.2014 13:47 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir haben hier 3 Möglichkeiten
1) du weißt nicht wie ein Diskurs funktioniert wie auch eine logische Kausalkette
2) du tust so, als ob du es nicht wüsstest wie ein Diskurs funktionieren würde und trollst rum
3)du bist auf kognitiver EBENE nicht in der Lage einen Diskurs zu führen unter genannten Bedingungen eine logischen, nachvollziehbaren Argumentation, die ggf. Verifiziert ist durch Quellen.
Kommentar ansehen
06.10.2014 14:13 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da du geschrieben hast, dass du Wikipedia als Quelle ablehnst haben wir einen typischen Widerspruch. Was du weiter machst ist ein Selbstgesprächt. Alles was ich fragte war nicht ein Detail aus deinem PRIVATLEBEN. Nur woher kommt dein abstruses Wissen über Ebola, dass du als Fakt verkaufst
Kommentar ansehen
06.10.2014 20:50 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fassen wir nochmal deine Ergüsse zusammen

Deine Behauptung:
,,immerhin die ebolaviren sich durch die luft ausbreiten.."
http://www.shortnews.de/...

Beweis: Deine Meinung, mehr aber nicht


Deine Behauptung:

,,50 tausend wär so in etwa für alles an operationskosten innerhalb von 48 stunden mehr als ausreichend,es sei denn bestimmte substanzen,medikamente,werkzeuge sind einzeln kostenintensiv."
Dein Beweis: ,,aktuelle meldung aus dem hinterhof des krankenhauses,geheimdienstmeldung."
http://www.shortnews.de/...


Deine Behauptung:,,und ja..die grossen ebola seuchen waren doch gewiss weil alle gemeinsam windschweine von hinten nahmen"
Dein Beweis: Deine Meinung:-)
Gegenbeweis: Wikipedia, wo nichts Vergleichbares als alleinigen Grund steht.

Deine Aussage: ,,ich glaube weder wikipedia,noch eurem militär."
http://www.shortnews.de/...

Deine Aussage hier, um zu zeigen, was Diskurs bedeutet: ,,wikipedia:Diskurs, von lateinisch discursus „Umherlaufen“, wurde ursprünglich in der Bedeutung „erörternder Vortrag“"
http://www.shortnews.de/...
Also ein Wikipediaartikel:-) Eine Quelle, der du nicht glaubst.


,,auf wikipennia steht es sind 42 tote "
Und wenn du Schlaubi auch weiter gelesen hättest, wüsstest du, dass sich die Toten auf Congo beziehen, was durchaus stimmen mag.
Hier wird paradigmatisch Congo genommen und nicht Liberia

Wenn du nämlich hierdrauf klickst: http://de.wikipedia.org/...
Siehst du die Toten in WESTAFRIKA.

Du magst vielleicht nicht an medizinische und geschichtliche Fakten glauben, aber der geographische Unterschied zwischen West und Zentralafrika sollte dir schon bewusst sein.

Afrika ist kein Land, sondern ein Kontinent mit mehreren Gebieten, welche wiederum in einzelne Nationen unterteilt sind:-)

,,die reporter kommen heutzutage überall hin..trallala"
Zurück zu der Frage, die du stupiderweise immer wieder verdrängst:
WOHER WEIßT DU, DASS DAS ALLES ANDERS IST?
Wann warst du in West oder Zentralafrika?

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
06.10.2014 21:04 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
,,vielleicht ist ebola die strafe gottes,würde jedoch nicht bejahen dass die armen afrikaner genug und frevelhaft gelebt hätten."
Sehr gut jetzt outest du dich als fundamentale Apokalyptiker mit rassistischen Kontext:-) Das wird immer besser

,,eher verdächtige ich österreichs und deutschlands miilitär als verursacher,"
Beweis?:-)

,,man braucht auch nu nachsehen wo die ebolainfizierten sind und weiss wo sie überall zugeschlagen haben."
Dann sieh nach und liefere uns was.

,,
falls dies kein hindernis für dich darstellen sollte dann würde ich nach deinen ambitionen fragen,bzw wären mir die eh klar,abseits von privatem gelüste,wohl die optionen nicht so gross sind und der weg nicht weit,zumindest nicht für deine kumpels vom führer."
Mal abgesehen, dass der Satz grammatikalisch und orthographisch absurd ist, ergibt sich nach wie vor der Umstand, dass du nicht in der Lage bist deine Thesen zu beweisen. :-)
Also haben wir es hier entweder wirklich mit einer mentalen Schwäche, die dich dein Gelaber glauben lassen oder du bist einfach NUR ein ,;Forentroll" :-)


,,du hast es geschafft.der link (ebola epidemie 2014)"
Aha du glaubst Wikipedia nicht. Schon vergessen?
Deine Worte:-)

,, gern lachst über araber die kamele von hinten nehmen"
Wo lache ich über Arbaer, die Kamele von hinten nehmen?
Beweis? Zitat? Stelle?
Du hast über Wildschweine geschrieben. Westafrika wird nicht primär von Arabern bewohnt, gelacht habe ich auch nicht.


,,Vielleicht müssen wir dafür jedoch nach afrika fliehen wo wir endlich zusammensein können"
Bezug zum von mir Geschriebenen? Null:-)

Das meine ich mit gängigen Regeln eines Diskurs im Sinne von Informationensabgabe, Verarbeitung, Reaktion darauf und erneute Abgabe an den anderen.

Du sagst etwas, ich kommentiere es, du schreibst einen kryptischen Nonsense dazu, der kaum Bezug zu a) deinen eigenen Worten hat, die kommentiert habe noch b) mein Kommentar an sich.
Stattdessen schreibst noch mehr Sinnlosigkeit, scheinbar der Freude wegen.

Ich habe meinen Spaß, was die Unterhaltungsform angeht, nicht den Sinn, den der ist bei dir leider kaum zu finden:-)

[ nachträglich editiert von Patreo ]

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?